Red Bull München holt Tobias WörleGestern Straubing, heute München

Wörle stand heute bereits das erste Mal mit dem neuen Team auf dem Eis (Foto: Imago)Wörle stand heute bereits das erste Mal mit dem neuen Team auf dem Eis (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gestern haben wir noch darüber berichtet, dass die Straubing Tigers den Vertrag mit Tobias Wörle, mit sofortiger Wirkung beendet haben.

Heute gaben der EHC Red Bull München bekannt, dass Tobias Wörle ab sofort bei den Roten Bullen unter Vertrag steht.

Der 31-jährige Stürmer freut sich auf ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Teamkollegen Michael Wolf, „Mit einem Spieler wie Michael zusammenzuspielen, ist immer ein Privileg. Mit ihm verbindet mich mehr als nur der Sport.“. Er sei auch froh, dass nach der gestrigen Vertragsauflösung die Münchener auf ihn zugekommen seien, dies sei eine große Chance für ihr.

Münchens Cheftrainer Don Jackson ist ebenfalls überzeugt von der Neuverpflichtung. Für Jackson ist wörle ein „sehr erfahrener und charakterstarker Spieler“ der in jeder Partie ein wichtiger Faktor sein kann. Zudem sieht er in dem 31-Jährigen einen „schnellen und hungrigen“ Spieler, der das Team weiter verstärkt.  

Siebte Niederlage in Folge gegen Straubing
ERCI-Coach Doug Shedden: „Ich bin sprachlos und schockiert“

Straubing wird zum Angstgegner des ERC Ingolstadt: Zum siebten Mal in Folge gewannen die Niederbayern gegen die Schanzer, die nur im Mittelabschnitt die richtige Ein...

3:5-Niederlage gegen die Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine erzeugt viele Torchancen, treffen aber nicht

​In der Deutschen Eishockey-Liga mussten sich die Krefeld Pinguine am Dienstagabend den Schwenninger Wild Wings mit 3:5 (0:2, 2:2, 1:1) geschlagen geben. ...

bet-at-home haut zum Gipfeltreffen Top-Quoten raus
Die Mannheimer Adler heute im DEL Spitzenspiel auswärts Favorit bei den Kölner Haien

Wenn sich die österreichischen Buchmacher da mal nicht täuschen. Mit einen Quote von 2.22 gegenüber 2.5 haben sie im Spitzenspiel der DEL die Mannheimer Adler heute ...

Langjähriger Topspieler wurde 75 Jahre alt
Trauer um Kurt Schloder

​Das war ein verrücktes Wochenende für das deutsche Eishockey. So wurde die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Baden-Baden als Mannschaft des Jahres 2018 ausge...

Wenn es sein muss, treffen sie
Düsseldorfer EG klettert auf Rang zwei

Am Sonntagnachmittag empfingen die Straubing Tigers die Düsseldorfer EG. In der engen Partie behielten die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) die Oberhand. Aufgrund der a...

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!