Publikumsliebling Fabio Pfohl bleibt bei den Grizzlys WolfsburgVertrag bis 2024

Fabio Pfohl bleibt bei den Grizzlys Wolfsburg. (Foto: dpa/picture alliance)Fabio Pfohl bleibt bei den Grizzlys Wolfsburg. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

2015 war die Nummer 95 der Niedersachsen im Alter von 19 Jahren erstmals nach Wolfsburg gewechselt, nachdem er in den Jahren zuvor überwiegend für den EV Duisburg (Oberliga), aber auch schon für die Kölner Haie in der DEL auf dem Eis gestanden hatte.

Mit der Erfahrung von gerade einmal acht Spielen in Deutschlands höchster Spielklasse verbuchte Pfohl in seinem ersten Jahr als Grizzlys direkt acht Tore und 22 Assists auf der Habenseite. Der Lohn: Die Wahl zum „Rookie of the year“ in der Saison 2015/16, mit dem Team wurde Pfohl in jenem Jahr und auch 2017 deutscher Vizemeister. Nach einer weiteren Saison und insgesamt 147 Spielen für Schwarz-Orange zog es den gebürtigen Waldkraiburger 2018 zurück zu den Kölner Haien, für die er auch im Jugendbereich aktiv gewesen war. Im November 2019 folgte dann aber die Rückkehr in den Allerpark, wo er seither auf dem Eis steht.

In der laufenden Saison kommt der 25-Jährige auf ein Tor und sechs Assists in 17 Einsätzen. Weitere werden, zumindest in dieser Saison, leider nicht dazukommen, Pfohl fällt wegen einer Oberkörperverletzung bis zum Ende der Spielzeit aus. Dennoch steht schon jetzt fest: Der Linksschütze wird auch in den kommenden drei Jahren ein wichtiger Baustein im Team der Grizzlys sein. 152 Scorerpunkte (45 Tore, 107 Assists) in seinen bisher 273 DEL-Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

„Ich bin sehr froh, dass mir Charly dieses große Vertrauen ausspricht. Wolfsburg ist meine Heimat geworden, die Stadt und natürlich die Grizzlys sind für mich eine Herzensangelegenheit. Durch die langfristige Verlängerung möchte ich auch ein Statement für die Zukunft setzen. Ich bin fest entschlossen, den Club nach oben zu bringen und dort zu etablieren“, betont Fabio Pfohl. 

„Fabio nimmt auch künftig eine sehr wichtige Rolle in unseren Planungen ein und ist ein Gesicht der Grizzlys. Deshalb sind wir sehr froh, dass er sich langfristig für unseren Club entschieden hat. Durch seine Verletzung war er seit geraumer Zeit nicht in der Lage, sein Spiel so zu spielen, wie wir es von ihm kennen. Wenn alles planmäßig verläuft, wird er rechtzeitig für den Saisonstart fit und ist langfristig durch seine kreative Spielweise ein wichtiger Baustein in unserem Angriff“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...