Pro Sieben mit Red Nose Day zu Gast in Ingolstadt

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Insgesamt 2.027.830 Euro kamen beim ersten deutschen RED NOSE DAY 2003 zusammen. Die Spendengelder werden für zahlreiche Kinder- und Jugend-Hilfsprojekte im In- und Ausland verwendet. Unter dem Motto „Tut was Verrücktes und sammelt Geld!“ holten Pro Sieben und Prime Productions den RED NOSE DAY, der in Großbritannien seit 1985 durchgeführt wird, letztes Jahr erstmalig nach Deutschland. Neben Tausenden von Bundesbürgern setzten auch zahlreiche prominente Comedians und Musiker wie Michael „Bully“ Herbig, Nena und Thomas Hermanns rote Nasen auf und sammelten Spenden für den guten Zweck.

Am kommenden Freitag im Spiel gegen Krefeld ist Pro Sieben und der Red Nose Day mit Kamerateams und zahlreichen Helfern zu Gast in der Saturn-Arena. Von prominenter Seite werden neben Jens Riewa, Norbert Dobeleit (Sprecher der Pro Sieben Nachrichten), die Miss-Vize-Deutschland und Daniel Hall -Sänger der Pro Sieben-Hymne „We love to entertain you“- den Verkauf der Nasen tatkräftig unterstützen. Die große Comedy-Charity-Show zum RED NOSE DAY 2004 mit zahlreichen Comedy- und Musik-Stars strahlt ProSieben am 26. März 2004 um 20.15 Uhr live aus. Der ERC Ingolstadt hofft auf zahlreiche „rotnasige“ Fans und bedankt sich bei Marion Stiefel für den Kontakt zu Pro Sieben.