"Premiere" überträgt rheinisches Derby

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Teams kämpfen an den letzten zwei Spieltagen um zwei noch ausstehende Play-off-Plätze. Im

direkten Duell treffen am morgigen Freitag, dem 11. März, die Krefeld Pinguine auf die DEG Metro

Stars. Der Münchner Bezahlsender “Premiere” zeigt das rheinische Derby ab 19.20 Uhr (Spielbeginn

um 19.30 Uhr) direkt und exklusiv. Aus dem ausverkauften KönigPALAST melden sich Moderator

Thomas Wagner und Ex-Nationalverteidiger Andreas Niederberger, der lange Jahre bei den

Düsseldorfern spielte und das Spiel analysieren wird. Kommentator der Begegnung ist der

Düsseldorfer Sven Kukulies. Nur mit einem Sieg kann die auf Position zehn platzierte DEG (65

Punkte) ihre letzte Chance auf das Viertelfinale noch wahren, müssen aber gleichzeitig auf

Niederlagen der direkten Konkurrenten aus Hamburg und Augsburg hoffen. Krefeld, das derzeit mit

71 Zählern punktgleich mit Hamburg und nur einem weiteren Pünktchen Vorsprung auf die

neuntplatzierten Augsburger Panther auf Rang sieben der Tabelle rangiert, könnte mit einem Erfolg

einen Riesenschritt Richtung Viertelfinale machen. Direkt im Anschluss an die Partie in Krefeld gibt

der Sender im Rahmen der Direktübertragung bekannt, welche Begegnung des 52. und damit letzten

Spieltages der Punktrunde am Sonntag, dem 13. März, direkt übertragen wird.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...