"Premiere" überträgt Finale

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem knappen 1:0-Sieg über den Pokalverteidiger Kölner Haie zogen die DEG Metro Stars am

1. Februar ins Finale des deutschen Eishockey-Pokals ein. Dort treffen sie am morgigen Dienstag auf

Gastgeber ERC Ingolstadt. Der Münchner Bezahlsender “Premiere” überträgt das Pokalfinale aus

der Saturn-Arena ab 18.50 Uhr direkt (Beginn 19.00 Uhr) und exklusiv. In der Drittelpause erwarten

Moderator Marc Hindelang und “Experte” Andreas Niederberger DEL-Geschäftsführer Gernot

Tripke als Gast im Studio; es kommentiert Michael Leopold. Zum ersten Mal überhaupt steht der

achtmalige Meister aus Düsseldorf im Finale in diesem Wettbewerb. Nach zuletzt vier Siegen in

Folge in der laufenden DEL-Saison haben sich die Rheinländer das nötige Selbstbewusstsein

erworben. In der Liga kämpft Düsseldorf um eine Platzierung unter den ersten Acht, um noch die

Play-offs zu erreichen. Die Panther haben sich dagegen bereits in der oberen Tabellenregion

festgebissen. Auch beim direkten Vergleich in der aktuellen Spielzeit haben die Oberbayern mit zwei

Siegen bei einer Niederlage die Nase vorn.