"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am morgigen Freitag, dem 1. April, beginnen die im "best-of-five"-Modus ausgetragenen Halbfinals.

Der Münchner Bezahlsender “Premiere” berichtet erstmals von allen Spielen der Vorschlussrunde

direkt und exklusiv im deutschen Fernsehen. Überdies bietet der Sender an jedem Spieltag eine

Konferenzschaltung der beiden parallel ausgetragenen Partien an. Ab sofort können die Zuschauer

entweder das komplette Match ihres Lieblingsklubs direkt verfolgen, selbst zwischen den zwei

Begegnungen hin- und herschalten oder alle Höhepunkte der beiden Spiele in der

Konferenzschaltung erleben. Für die am 15. April beginnenden Finals bietet der Sender

selbstverständlich wieder Direktübertragungen an. Der deutsche Meister Frankfurt Lions trifft auf

DEL-Rekordmeister Adler Mannheim. Vizemeister Eisbären Berlin kämpft gegen Pokalsieger ERC

Ingolstadt um den Einzug ins Finale. Die Direktübertragungen beider Begegnungen beginnen um

19.20 Uhr; der Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. DEB-Rekordtorschütze Erich Kühnhackl analysiert in

Frankfurt und Ex-Nationalspieler Harald Birk in Berlin die Partien. Ingolstadt schlug gestern Abend

im entscheidenden siebten Viertelfinal-Match die Kölner Haie mit 5:2 und qualifizierte sich mit dem

Auswärtserfolg als letztes Team für die Vorschlussrunde. Bereits am Ostermontag waren Frankfurt

und Mannheim in die Runde der letzten Vier vorgedrungen; Berlin schaffte den Einzug ins Halbfinale

als erstes Team am vergangenen Samstag. Die Sendetermine: 1. April, ab 19.20 Uhr, Frankfurt Lions

- Adler Mannheim, ebenfalls ab 19.20 Uhr, Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt; 3. April ab 15.50 Uhr,

Adler Mannheim - Frankfurt Lions, ebenfalls ab 15.50 Uhr, ERC Ingolstadt - Eisbären Berlin; 7.

April ab 19.20 Uhr, Frankfurt Lions - Adler Mannheim, ebenfalls ab 19.20 Uhr, Eisbären Berlin -

ERC Ingolstadt; ggfs. 10. April ab 14.20 Uhr, Adler Mannheim - Frankfurt Lions, ebenfalls ab 14.20

Uhr, ERC Ingolstadt - Eisbären Berlin; 12. April ab 19:20 Uhr, Frankfurt Lions - Adler Mannheim,

ebenfalls ab 19.20 Uhr, Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL