"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem ersten Sieg der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft unter dem neuen Bundestrainer

Greg Poss beim Vier-Länder-Turnier in Budapest gegen Ungarn (4:3) wird bereits ab dem morgigen

Dienstag wieder um Punkte gekämpft. Der Münchner Bezahlsender “Premiere” bietet jeweils eine

Direktübertragung morgen sowie am kommenden Donnerstag und Sonntag an. Die erste der drei

Partien heißt am 15. Februar Tabellenführer ERC Ingolstadt gegen die Iserlohn Roosters. Moderator

Marc Hindelang meldet sich ab 19.20 Uhr (Spielbeginn um 19.30 Uhr) aus der Saturn-Arena. Als

Experte analysiert der ehemalige Nationalspieler Harald Birk das Geschehen auf dem Eis.

Kommentator dieser Begegnung des 44. Spieltags ist Michael Leopold. Am Donnerstag, dem 17.

Februar, zeigt “Premiere” ebenfalls ab 19.20 Uhr (Spielbeginn um 19.30 Uhr) das Aufeinandertreffen

zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Hamburg Freezers. Am darauffolgenden Sonntag

berichtet der Sender ab 14.20 Uhr (Spielbeginn um 14.30 Uhr) von der Partie Hamburg gegen die

Augsburger Panther.