"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Münchner Bezahlsender “Premiere” bietet ab sofort wieder von jedem Spieltag aus der

Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine Direktübertragung im deutschen Fernsehen an. Ab 18.

November berichtet “Premiere” exklusiv jeweils donnerstags ab 19.20 Uhr und sonntags ab 14.20

Uhr über jeweils eine Partie. Beim ersten Donnerstagsmatch der Saison treffen im rheinischen Derby

die Kölner Haie auf die DEG Metro Stars. Premiere überträgt die Begegnung aus der Köln Arena;

Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Gemeinsam mit Moderator Marc Hindelang analysiert Deutschlands

Eishockeyspieler des Jahrhunderts, Erich Kühnhackl, das Geschehen auf dem Eis. Kommentator ist

Michael Leopold. In der ersten Drittelpause ist unter anderem Hockey-Olympiasiegerin Heike

Lätzsch von Rot-Weiß Köln Gast im Studio. Am kommenden Sonntag, dem 21. November, zeigt der

Sender das Spiel Iserlohn Roosters gegen Adler Mannheim (Spielbeginn um 14.30 Uhr) ebenfalls

direkt. Nach sieben Heimsiegen in Folge erlitten die Kölner Haie gestern im ersten Match nach der

Deutschland-Cup-Pause einen Rückschlag. Das Team von Chefcoach Hans Zach bleibt aber trotz der

knappen 1:2-Niederlage gegen die Berliner Eisbären Tabellenführer. Der Rückstand der

fünftplatzierten Eisbären beträgt nach dem Erfolg gegen den Klassenprimus nur noch drei Zähler,

Ingolstadt hat als Zweitplatzierter nach Punkten bereits mit den Haien gleichgezogen. Die Metro

Stars reisen als Tabellenachter mit einem Erfolgserlebnis in die Domstadt. Düsseldorf schlug

Adler Mannheim mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!