"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über fünf Stunden Play-offs als Direktübertragung: Der Münchner

Bezahlsender „Premiere“ überträgt am Sonntag, dem 2. April, erstmals

zwei Partien aus der DEL im Doppelpack. Er zeigt jeweils das zweite

Spiel der Halbfinalserien direkt nach dem ersten exklusiv im deutschen

Fernsehen. Moderator Michael Leopold meldet sich mit dem Experten

Harald Birk um 14.20 Uhr aus der TUI-Arena in Hannover. Die Begegnung

zwischen den Hannover Scorpions und den Eisbären Berlin kommentiert

Marc Hindelang. Im Anschluss an diese Partie berichten ab 17.05 Uhr

Moderator Thomas Wagner und Kommentator Sven Kukulies vom rheinischen

Derby Kölner Haie gegen die DEG Metro Stars. Klaus Merk, Co-Trainer des

Nationalteams, analysiert als Experte das Spielgeschehen in der

Kölnarena. Die Eisbären Berlin und die DEG Metro Stars starteten am

gestrigen Donnerstag mit einem Sieg in die Serie über drei Gewinnspiele

um den Einzug ins Finale. Der Titelverteidiger aus der Hauptstadt tat

sich in der ersten Begegnung gegen die Hannover Scorpions allerdings

schwer und siegte nach einem 1:3-Rückstand erst in der Verlängerung mit

4:3. Um den Sieg zittern mussten auch die Düsseldorfer Fans. Die

Rot-Gelben führten im 167. rheinischen Derby gegen die Kölner Haie

bereits mit 3:0, ehe die Gäste noch auf 3:2 herankamen. Dies bedeutete

den Endstand. Bereits am morgigen Samstag, dem 1. April, überträgt der

Sender aus der NHL die Partie der Philadelphia Flyers gegen die New

Jersey Devils ab 21.05 Uhr direkt. Sebastian Schwele kommentiert das

Match in der Eastern Conference.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
31-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung kommt aus Augsburg
Schwenningen hat Matt Puempel unter Vertrag genommen

Die Schwenninger Wild Wings haben mit der Verpflichtung von Matt Puempel die Kaderplanungen für kommenden Saison weiter vorangetrieben....

26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...