"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie bekannt, treffen im Halbfinale die Eisbären Berlin auf die Hannover Scorpions und die DEG Metro Stars auf die Kölner Haie. Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ zeigt die ersten Partien beider Serien, die über jeweils drei Gewinnspiele gehen, am morgigen Donnerstag ab 19.20 Uhr parallel direkt und exklusiv im deutschen Fernsehen. Aus dem Wellblechpalast in Berlin berichten Moderator Thomas Wagner und Kommentator Michael Leopold. Als Experte analysiert das deutsche Eishockey-Idol Erich Kühnhackl das Spielgeschehen. Aus dem Eisstadion an der Düsseldorfer Brehmstraße meldet sich Moderator Marc Hindelang mit Harald Birk als Experten. Der Rheinländer Sven Kukulies kommentiert das rheinische Duell. Mit Beginn der Halbfinalserien bietet der Sender alle Play-off-Spiele als Direktübertragungen an. Die zweiten Partien der beiden Serien am kommenden Sonntag, dem 2. April, zeigen die Münchner erstmals im Doppelpack direkt hintereinander. Ab dem 3. Halbfinal-Spieltag gibt es zusätzlich eine Konferenzschaltung der beiden parallel ausgetragenen Begegnungen. Die am 13. April beginnende Finalserie zeigt „Premiere“ ebenfalls komplett direkt. Titelverteidiger Eisbären Berlin geht als klarer Favorit in die Vorschlussrunde. Die Hauptstädter, die sich im Viertelfinale gegen die Krefeld Pinguine durchsetzten, haben als Vorrundensieger zuerst Heimrecht. Die Hannover Scorpions als Siebtger der Punktrunde qualifizierten sich erst am gestrigen Dienstagabend mit einem Sensationssieg in Ingolstadt beim dortigen Tabellenzweiten für das Halbfinale. Im zweiten Halbfinale kommt es zum rheinischen Derby zwischen den DEG Metro Stars und den Kölner Haien, die beide bisher je acht deutsche Meisterschaften feierten. Haie-Coach Hans Zach, der sein Engagement in Köln nach dieser Saison beenden wird, will sich unbedingt mit dem Meistertitel aus der Domstadt verabschieden. Die Statistik spricht für die DEG, die in der Vorrunde drei von vier Begegnungen gegen die Haie für sich entschied.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...

Erster in England geborener Spieler, der gedraftet wurde
Liam Kirk wechselt zu den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von Liam Kirk bestätigen. Der britische Stürmer wechselt vom HC Litvinov aus der tschechischen Extraliga nach Berlin un...

37-jähriger US-Amerikaner geht in seine vierte Saison mit den Ice Tigers
Nürnberg erzielt Vertragsverlängerung mit Ryan Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Ryan Stoa für eine weitere Spielzeit gebunden und können somit weiter auf die Torjägerqualitäten des US-Boys zurückgreifen....