"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am morgigen Mittwoch startet die entscheidende und spannendste Phase der Meisterschaft: Die Playoffs. Zum Auftakt stehen sich im Viertelfinale unter anderem die DEG Metro Stars und die Hamburg Freezers gegenüber. Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ überträgt die erste Partie, deren Serie über vier Gewinnspiele geht, direkt und exklusiv im deutschen Fernsehen. Moderator Thomas Wagner meldet sich um 19.20 Uhr aus dem Eisstadion an der Brehmstraße und begrüßt als Studiogast den langjährigen DEG-Spieler und heutigen Trainer der Duisburger Füchse Dieter Hegen. Als Experte analysiert Hegens Kaufbeurer Landsmann Harald Birk, ebenfalls Ex-Nationalspieler, das Geschehen auf dem Eis. Kommentator der Begegnung ist Sebastian Schwele. Mit einem 3:1-Erfolg bei den Eisbären Berlin sicherten sich die Rheinländer am letzten Spieltag der Punktrunde Tabellenplatz drei. Obwohl die Düsseldorfer damit dem Erzrivalen aus Köln, der Fünfter wurde, zumindest zunächst aus dem Weg gehen, treffen sie mit den Hamburg Freezers nicht gerade auf ihren Lieblingsgegner. Bei drei von vier Hauptrundenpartien gegen die „Kühlschränke“ ging die DEG als Verlierer vom Eis. Zudem spielen die Norddeutschen, die als Sechstplatzierte in die Playoffs einzogen, sehr defensiv. Eine schwere Aufgabe steht also der DEG-Paradereihe mit Topscorer Tore Vikingstad sowie den beiden besten deutschen Torschützen Klaus Kathan und Daniel Kreutzer bevor. Die Düsseldorfer, die 1996 ihren bisher letzten von acht Meistertiteln feierten, haben sich viel vorgenommen. Die Playoff-Trikots der Metro Stars ziert der nicht überall auf Beifall stoßende lateinische Spruch „In hoc signo vinces“, das übersetzt bedeutet „In diesem Zeichen wirst du siegen“. - Aus der NHL zeigt der Sender das Duell zwischen den Buffalo Sabres mit dem Deutschen Jochen Hecht und den Toronto Maple Leafs in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 17. März, ab 1.05 Uhr ebenfalls direkt.

DEL PlayOffs

Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
0 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim