"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ zeigt am kommenden Wochenende Spiele mit dem Deutschen Meister Eisbären Berlin und den Kölner Haien die beiden schärfsten Verfolger von DEL-Spitzenreiter ERC Ingolstadt direkt und exklusiv. Der Champion aus der Hauptstadt kann am morgigen Donnerstagabend mit einem Sieg über Neuling Füchse Duisburg bis auf einen Zähler an Tabellenführer ERC Ingolstadt aufschließen. Der Sender zeigt die Partie des 40. Spieltages ab 19.20 Uhr (Spielbeginn um 19.30 Uhr). Moderator Thomas Wagner meldet sich mit Ex-Nationalspieler Andreas Niederberger aus dem Wellblechpalast im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen; es kommentiert Michael Leopold. Am Sonntag empfangen die Iserlohn Roosters die Kölner Haie. Die Moderatoren Thomas Wagner und Jörg Mayr berichten von der Partie des 41. Spieltages ab 14.20 Uhr (Spielbeginn 14.30 Uhr) aus der Eissporthalle am Seilersee. Kommentator der Begegnung ist Sven Kukulies. Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ingolstadt, Köln und Berlin bleibt spannend. Nachdem am gestrigen Dienstag alle drei Teams ihre letzten Partien gewannen, haben die Haie als Zweitplatzierte mit 73 Punkten nach wie vor lediglich zwei Zähler Rückstand auf die Oberbayern. Die Hauptstädter verbuchen ihrerseits zwei Punkte weniger auf ihrem Konto als die Domstädter. Darüber hinaus zeigt „Premiere“ in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auch ein Match aus der nordamerikanischen NHL direkt. Ab 1.30 Uhr berichtet Kommentator Sebastian Schwele vom Aufeinandertreffen der Detroit Red Wings mit den Philadelphia Flyers.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL