"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsche Meister Eisbären Berlin empfängt am morgigen Donnerstag, dem 8. Dezember, die Adler aus Mannheim. Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ zeigt die Partie ab 19.20 Uhr direkt und exklusiv im deutschen Fernsehen. Aus dem Sportforum Hohenschönhausen meldet sich Moderator Michael Leopold. Als Experte analysiert der ehemalige deutsche Nationalspieler Harald Birk das Geschehen auf dem Eis. Kommentator der Begegnung des 28. Spieltages ist Sven Kukulies. Mit einem 2:1-Auswärtserfolg in Mannheim startete der Champion aus der Hauptstadt am 15. November eine beeindruckende Serie. Seit diesem Spiel ging die Schützlinge von Cheftrainer Pierre Pagé nicht mehr als Verlierer vom Eis. Mit sieben Siegen in Folge avancierten Steve Walker & Co. zum ersten Jäger von Spitzenreiter ERC Ingolstadt. Die Adler Mannheim rangieren auf dem neunten Tabellenplatz. Dem Ex-Meister fehlte im bisherigen Saisonverlauf die Konstanz, um sich fest in den Play-off-Plätzen zu etablieren. Am nächsten Sonntag, dem 11. Dezember, berichtet der Sender vom rheinischen Derby zwischen den DEG Metro Stars und den Kölner Haien ebenfalls direkt. Moderator Thomas Wagner und Premiere Experte Jörg Mayr melden sich um 14.20 Uhr aus dem Eisstadion an der Brehmstraße. Michael Leopold kommentiert die Begegnung. Bereits am Samstag, dem 10. Dezember, überträgt „Premiere“ die NHL-Partie Los Angeles Kings gegen die Florida Panthers ab 22.05 Uhr direkt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!