"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ überträgt am morgigen Donnerstag, dem 24. November, die Begegnung zwischen Tabellenführer ERC Ingolstadt und den Nürnberg Ice Tigers ab 19.20 Uhr (Spielbeginn um 19.30 Uhr) direkt und exklusiv. Aus der Ingolstädter Saturn-Arena melden sich Moderator Thomas Wagner und Ex-Nationalspieler Harald Birk, der die Begegnung analysiert. Kommentator der Partie ist Michael Leopold. Erstmals in der langjährigen Partnerschaft zwischen Premiere und der DEL ist zukünftig bei den Spielen in der höchsten deutschen Eishockeyklasse bei allen Schiedsrichtern das Logo dieses Senders präsent. Die Unparteiischen tragen das Markenzeichen hinten auf ihren Trikots. Die Zusammenarbeit tritt ab sofort in Kraft und gilt bereits bei den Partien des anstehenden 23. Spieltages. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25. November, berichtet „Premiere“ von der NHL-Partie zwischen den Nashville Predators und den Los Angeles Kings ab 2.00 Uhr ebenfalls direkt. Es kommentiert Volker Schmidtlein. Am Samstag folgt eine weitere Begegnung aus der besten Eishockey-Liga der Welt. Ab 20.05 Uhr meldet sich Kommentator Sebastian Schwele mit dem Spiel Philadelphia Flyers gegen New York Islanders.