"Premiere" überträgt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ berichtet am morgigen Donnerstag, dem 3. November, exklusiv und direkt vom Duell des Neulings Füchse Duisburg gegen die Kölner Haie. Michael Leopold und Experte Andreas Niederberger melden sich ab 19.20 Uhr aus der Duisburger Scania-Arena. Die Partie zwischen dem gastgebenden Tabellenelften und dem Sechsten aus Köln kommentiert Marc Hindelang. „Wie meine Mannschaft drauf ist, wie sie kämpft, wie sie Eishockey spielt, das macht einen Trainer stolz.“ Didi Hegen hat aktuell allen Grund zur Freude. Der Duisburger Coach ging mit seinem Team zuletzt viermal in Folge als Sieger vom Eis. Nach der lehrreichen 2:9-Klatsche in Ingolstadt bezwang der EVD die Kassel Huskies und die Hamburg Freezers, bejubelte beim 4:0 in Frankfurt das erste Shutout der Saison und schnitt zuletzt den Mannheimer Adlern beim 3:2 die Krallen. Nun soll die Siegesserie gegen Köln fortgesetzt werden. Die Kölner Haie hoffen indes auf ihren NHL-Neuzugang Bill Lindsay. Der 34-jährige US-Amerikaner soll bereits gegen Duisburg in der Kölner Offensive für zählbaren Erfolg sorgen. In insgesamt 819 NHL-Spielen für die damaligen Quebec Nordiques, die Florida Panthers, die Calgary Flames, die San Jose Sharks, die Atlanta Thrashers sowie die Montreal Canadiens, schoss Lindsay 90 Tore und glänzte 149-mal als Vorbereiter. Zuletzt stand der Rechtsaußen in den Diensten des NHL-Clubs Columbus Blue Jackets. Zum Einsatz kam Lindsay allerdings nur beim AHL-Farmteam Syracuse Crunch. Am kommenden Sonntag, dem 5. November, überträgt der Sender aus der NHL direkt ab 22.00 Uhr die Partie der Los Angeles Kings gegen die Nashville Predators. Kommentator ist Thomas Wagner.