PREMIERE-Experte Harald Birk über die neue DEL-Spielzeit

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 5 Minuten

Ex-DEL-Profi Harald Birk ist auch in der neuen Saison einer der Experten bei PREMIERE. Der Pay-TV-Sender überträgt wie gewohnt donnerstags und sonntags je ein Spiel aus der Deutschen Eishockey-Liga. Wie im vergangenen Jahr bietet PREMIERE ein Sportabo an, dass mit 9,90 Euro höchst attraktiv auch für Eishockeyfans ist. Im Gespräch mit Hockeyweb-Chefredakteur Patrick Bernecker gibt Harald Birk einen Ausblick auf die neue Spielzeit.

„Die neue DEL-Saison wird sicherlich eine sehr spannende

werden, auch wenn klar ist, dass der amtierende Meister aus Mannheim als

Titelfavorit ins Rennen geht. Die Mannschaft wurde kaum verändert und hat

bewiesen, was sie kann. Ein Spaziergang wird die Saison dennoch keineswegs für

sie, denn die DEG Metro Stars und die Hamburg Freezers haben sich enorm

verstärkt. Gerade die Freezers sehe ich als eine gegnüber der Vorsaison

deutlich verbesserte Mannschaft an. Beide haben das Zeug dazu, den Adlern den

Platz streitig zu machen. Ein Team, dass man ebenso auf der Rechnung haben

sollte, sind die Hannover Scorpions. Sie haben ebenso im Vergleich mit dem

Vorjahr zugelegt, und gegen Teams von Hans Zach zu spielen ist nie einfach.

Zudem hatten sie zuletzt mit Pech in den Play-Offs gegen Nürnberg verloren. Ich

habe sie definitiv auf der Rechnung. Die Ice Tigers wiederum schätze ich zwar

stark ein, aber Jame Pollock ist einfach nicht zu ersetzen. Zudem muss auch

Torwart Jean-Francois Labbé ersetzt werden. Ganz schwer einschätzen sind die

Eisbären Berlin. Sie haben sicher mit Nathan Robinson einen starken Spieler

hinzugewonnen, aber der aus der 2. Liga gekommene Tyson Mulock wird es in der

DEL weitaus schwerer haben als dort. Ebenso sind die Frankfurt Lions nur

schwierig auszumachen. Entscheidend wird sein, wie Richie Regehr sich

präsentiert und wie die neuen Stürmer die abgewanderten Kelly, Norris, Lebeau

und Hackert ersetzen können. Derek Hahn und Layne Ulmer kenne ich schon seit

einigen Jahren, und es sind wie Ilia Vorobiev gute Spieler, aber reicht das, um

die Abgänger zu ersetzen?

Die Kölner Haie spielen sicher wieder weit vorne mit, das

Halbfinale sollte machbar sein. Dazu aber wäre es wichtig, dass sie mehr

Konstanz in ihre Spiele reinbringen. Vergangene Saison gab es neben grandiosen

Siegen auch vermeidbare Schlappen. Aber wenn Travis Scott der Torwart ist, für

den ihn viele halten, dann muss man Köln ohnehin auf der Rechnung haben. Ein

wenig schwächer als zuletzt schätze ich den ERC Ingolstadt ein, obwohl sie

sicherlich die Play-Offs erreichen werden. Ein weiterer Kandidat für die

Play-Offs sind die Iserlohn Roosters. Sollte Torwart Norm Maracle seinen

Vorschusslorbeeren gerecht werden, dann ist mit der Mannschaft zu rechnen.

Wichtig ist, dass er konstant seine Leistungen bringt. Schwierig sind die

Krefeld Pinguine zu bewerten. Läuferisch sind sie ein gutes Team, ich habe sie

in Dänemark beobachten können, und wenn man den Technikern Alinc oder Vasilievs

zuviel Raum lässt, hat man schlechte Karten. Die osteuropäisch geprägte

Mannschaft hat zwei, drei gute Kanadier hinzu bekommen, aufgefallen ist mir im

Test Verteidiger Darryl Andrews, der läuferisch überzeugte.

 

Im hinteren Tabellenbereich muss man sicherlich Straubing,

Duisburg und Augsburg ansiedeln, wobei mir die Augsburger einen besseren

Eindruck machen als im vergangenen Jahr. Patrick DesRochers ist ein guter

Torwart. Die Panther sind besser, aber für die Play-Offs wird’s wohl nicht

reichen. Von der Papierform gefällt mir übrigens die Mannschaft der Grizzly

Adams Wolfsburg. Mit Rogles und Jonas verfügen sie über ein sehr gutes

Torhüterduo. Und ich bin sehr auf Robby Sandrock gespannt, der aus der 2. Liga

kam, er war dort offensiv mit das Beste, was die Liga zu bieten hatte. Ein

absoluter Kanonier, der von der Schussstärke mit einem Julien, Ficenec oder

Trepanier zu vergleichen ist. Auch vorne gefällt mir das Team, Chad Wiseman und

die beiden Osteuropäer Hurtaj und Moravec sind technisch wie läuferisch

bärenstark. Dieses Team kann für einiges Aufsehen sorgen."

Spieler, auf die man achten sollte

"Auch wenn er schon in der Liga war und man weiß, was er

kann: Brandon Reid von der DEG dürfte einer der Kandidaten sein, die für

Aufsehen sorgen, ich freue ich auch persönlich, dass er wieder da ist. Dazu

muss wohl auch Jamie Wright in Düsseldorf gezählt werden, der ja in der

Vorbereitung schon aufgefallen ist. Und wenn wir schon bei der DEG sind: Robert

Kantor ist einer, der sicherlich viel Qualität mitbringt. Wer in der

schwedischen und finnischen Liga als Ausländer mitspielen kann, der sollte auch

hier spitze sein. Richie Regehr aus Frankfurt kann einer sein, der der Liga

seinen Stempel aufdrücken könnte. Achten sollte man auch auf Kamil Piros von

den Kölner Haien, David Moravec aus Wolfsburg gehört ebenso dazu. Gut gefallen

hat mir in der Vorbereitung auch Eric Boguniecki von Ingolstadt, er bewegt sich

sehr gut. Gespannt bin ich natürlich auf die beiden neuen Torhüter Travis Scott

(Köln) und Norm Maracle (Iserlohn)."

Junge deutsche Spieler, die man beobachten sollte

"Verteidiger Korbinian Holzer von der DEG wäre so einer, der

sich empfehlen könnte, auch wenn er es in dem stark besetzten Team sicher

schwer haben wird. Einen weiteren Schritt nach vorne wird sicherlich auch sein

Kollege Robert Dietrich machen. Bleiben die beiden Frankfurter Osterloh und

Wörle fleißig, ist auch von ihnen ein Schritt nach vorne zu erwarten. Sowohl

als Stürmer als auch als Verteidiger ist der Ingolstädter Patrick Vogl

einsetzbar. Körperlich ist er stark, kann aber auch das Spiel gut lesen. In

Augsburg bin ich gespannt auf die Weiterentwicklung von Patrick Buzas. Der

Junge ist 18 Jahre und hat vergangenes Jahr schon sehr stark gespielt. Zudem

ist er diszipliniert und fleißig, dazu lernwillig, und er arbeitet hart."

 

 Diese Spiele überträgt PREMIERE im Monat September

Datum

Beginn

Sendung

Kanal

06.09.07


Live-Sendung

19:20 Uhr

Live Eishockey: DEL

Kölner Haie - Hamburg Freezers, 1. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

09.09.07


Live-Sendung

16:30 Uhr

Live Eishockey: DEL

Adler Mannheim - Eisbären Berlin, 2. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

13.09.07


Live-Sendung

19:20 Uhr

Live Eishockey: DEL

Grizzly Adams Wolfsburg - Frankfurt Lions, 3. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

16.09.07


Live-Sendung

18:30 Uhr

Live Eishockey: DEL

ERC Ingolstadt - Sinupret Ice Tigers Nürnberg, 4. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

23.09.07


Live-Sendung

14:20 Uhr

Live Eishockey: DEL

Adler Mannheim - Kölner Haie, 6. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

27.09.07


Live-Sendung

19:20 Uhr

Live Eishockey: DEL

Augsburger Panther - Iserlohn Roosters, 7. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

30.09.07


Live-Sendung

14:20 Uhr

Live Eishockey: DEL

DEG Metro Stars - Hamburg Freezers, 8. Spieltag

PREMIERE SPORTPORTAL

Jetzt die Hockeyweb-App laden!