Positives Zwischenfazit

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Laut Pressemitteilung der Krefeld Pinguine ist Trainer Jiri Ehrenberger mit dem bisher geleisteten Trainingspensum der ansässigen Spieler zufrieden. Der neue Chefcoach zieht nach der dritten Woche des Gruppentrainings ein entsprechend positives Fazit: "Die Spieler ziehen gut mit, das kann man nicht anders sagen. Die Einheiten waren stets umfangreich. Besonders bei den äußeren Temperaturen gerät man da schon mal richtig ins Schwitzen. Insgesamt haben die Spieler aber alle jeweils immer die Werte erreicht, die Reemt Pyka und ich von ihnen verlangen." Für den gebürtigen Mährer war es zudem besonders wichtig, dass die Akteure neben den Einheiten im Kraftraum und Stadtwald, wo die Cracks meist Laufeinheiten absolvierten, auch die Möglichkeit hatten, in Köln aufs Eis zu gehen. "Diese Eiseinheiten bringen Abwechslung. Es ist gut, wenn die Spieler zwischendurch auch mit dem Schläger arbeiten können“, so Ehrenberger in der gleichen Notiz weiter. In den kommenden beiden Wochen müssen die Cracks ein individuell gestaltetes Programm absolvieren. Am Montag, dem 3. Juli, findet in Krefeld das nächste Gruppentraining statt. Bereits in der kommenden Woche geht es für Reemt Pyka aufs Eis. Der Krefelder Co-Trainer befindet sich in Füssen auf einer Trainer-Fortbildung. Eine Woche lang werden 30 Inhaber der B-Lizenz in Sachen Trainingslehre auf den neuesten Stand gebracht.

DEL PlayOffs

Donnerstag 18.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
1 : 2
EHC Red Bull München München
Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München