Pokalfinale in Köln

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Finale um den Deutschen Eishockey-Pokal zwischen dem Deutschen Meister Kölner Haie und Vizemeister Adler Mannheim findet am Dienstag, dem 18. Februar 2003 (Beginn: 19.30 Uhr), nun doch in der Kölnarena statt. Die Kölnarena Management GmbH hatte zuvor „grünes Licht“ für die Durchführung der Veranstaltung in der etablierten Heimspielstätte des KEC gegeben. Der Verein bedankt sich ausdrücklich für die Flexibilität des Unternehmens, das die erforderlichen Aufbauarbeiten für die Veranstaltungen der „Lachenden Kölnarena“ (ab dem 20. Februar) durch großen Einsatz der Mitarbeiter erheblich beschleunigen wird. Der Ticketverkauf für das Pokalfinale beginnt am Donnerstag, dem 2. Januar 2003. Die Kölner Haie haben die Kartenpreise gegenüber den DEL-Heimspielveranstaltungen in allen Kategorien um ca. 50% gesenkt. Reguläre Tickets gibt es somit bereits ab 8,10 Euro einschl. Vorverkaufsgebühr; der teuerste Sitzplatz kostet 22,75 Euro. Abo-Inhaber des Champions genießen ein Vorkaufsrecht auf ihren Stammplatz bis zum 7. Februar 2003 und sind, wie bei Play-off-Spielen, von der Zahlung der Vorverkaufsgebühr befreit. Die Inhaber der Saisontickets können ihre Endspielkarten im Ticket- und Fanshop auf der Gummersbacher Straße 4 in Deutz erwerben. Mit Kai Hospelt, Markus Kink (beide 17), Stefan Schauer und Christoph Ullmann (beide 19) sind vier Youngster für die U20-WM in den kanadischen Städten Sydney und Halifax (26.12.-5.1.) nominiert worden. Wermutstropfen aus Haie-Sicht: Cheftrainer Hans Zach muss ab dem kommenden Freitag bis zum 5. Januar für vier Punktspiele auf die vier Cracks verzichten. Überdies fehlt auch der 17-Jährige Markus Schmidt, der für die U18-Nationalmannschaft (Turnier in Bern) nominiert wurde.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erfolgreich und rustikal
Jörg Hiemer wird 66 Jahre alt

​Im September des Jahres 1974 tauchte im damaligen Bundesliga-Team des EV Füssen ein Neuling auf, der den Sprung von der U18 in die erste Mannschaft geschafft hatte....

Kölner Haie mit Europarekord auf Platz eins
Zuschauerzahlen: DEL schlägt Basketball- und Handball-Bundesliga

Außerhalb des Fußballs verzeichnete die DEL in Deutschlands Profiligen die meisten Zuschauer der Saison 2023/24. Das Vereinsranking wird von den Kölner Haien angefüh...

Vorerst letzte Kontingentstelle
Shane Gersich wechselt zu den Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben mit der Verpflichtung des US-Amerikanischen Stürmers vorerst die letzte Ausländerlizenz für die Saison 2024/25 vergeben. ...

Erste Europa-Station für den 25-Jährigen
Austen Keating wechselt zum ERC Ingolstadt

Der Angriff für die neue Saison in der DEL steht. Austen Keating besetzt die zehnte Importstelle beim ERC Ingolstadt und unterschreibt einen Einjahresvertrag....

Erfahrung von 16 NHL-Partien
Adler Mannheim komplettieren mit Nick Cicek die Defensive

Mit Nick Cicek stößt der vorerst letzte Verteidiger zum Team für die DEL Saison 2024/25....

Nach Karriereende zuletzt Co-Trainer bei der DEG
Düsseldorfer EG benennt Alexander Barta zum Sportmanager

Die Düsseldorfer EG hat Alexander Barta auf der neu geschaffenen Position als Sportmanager installiert. ...

Einjahresvertrag für den 29-Jährigen
Myles Powell schließt sich dem ERC Ingolstadt an

Noch mehr Offensiv-Power für den ERC Ingolstadt. Myles Powell geht ab sofort für die Blau-Weißen in der DEL auf Torejagd. ...

28-jähriger Verteidiger mit NHL-Erfahrung
Eisbären Berlin nehmen Mitch Reinke unter Vertrag

Der DEL-Meister hat die neunte Ausländerlizenz mit dem Abwehrspieler, der zuletzt für die Coachella Valley Firebirds in der American Hockey League (AHL) spielte, bes...