Pokal-Aus für Krefeld, Kassel, Hannover und Frankfurt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich vier DEL-Teams mussten in der 1. Runde des Deutschen Eishockey Pokals am Sonntag die Segel streichen. Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison erwischten die Fankfurt Lions, die Hannover Scorpions, die Kassel Huskies und die Krefeld Pinguine einen klassischen Fehlstart. Auch die anderen DEL-Klubs hatten teilweise erhebliche Mühe mit ihren unterklassigen Gegnern. Hier alle Ergebnisse in der Übersicht:


Dresdner Eislöwen - Adler Mannheim 1:2

Bietigheim Steelers - Kassel Huskies 3:2 n.P.

Bayreuth Tigers - Augsburger Panther 0:6

REV Bremerhaven - Hannover Scorpions 1:0

EV Landshut - EV Duisburg 0:2

ESV Kaufbeuren - Nürnberg Ice Tigers 1:2

ETC Crimmitschau - ERC Ingolstadt 1:3

Eisbären Regensburg - Frankfurt Lions 4:2

Blue Devils Weiden - Iserlohn Roosters 4:7

Schwenninger Wild Wings - Grizzly Adams Wolfsburg 4:2

Moskitos Essen - Hamburg Freezers 0:3

SC Mittelrhein-Neuwied - Straubing Tigers 1:6

Tölzer Löwen - DEG Metro Stars 1:2 n.V.

Lausitzer Füchse - Krefeld Pinguine 4:3

Wölfe Freiburg – Eisbären Berlin 2:3

Sonntag, 11.09.05

15:00 EHC München - Kölner Haie

Die weiteren Termine in der Übersicht:

2. Runde: 25.10.2005

Viertelfinale: 22.11.2005

Halbfinale: 31.01.2006

Finale: 25.02.2006

Jetzt die Hockeyweb-App laden!