Playdowns: Freiburger Lazarett vor Spiel 4

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am heutigen Dienstag findet um 20 Uhr in der Freiburger Franz-Siegel-Halle Spiel 4 in der Play-Down-Runde zwischen den Wölfen und den Hannover Scorpions statt. Nach dem 2:1-Overtime-Sieg vom Sonntag liegen die Niedersachsen in dieser Serie mit 2:1-Siegen in Führung.

Die Wölfe Freiburg müssen für den Rest dieser Saison auf Peter Mares und Daniel Willaschek verzichten. Beide Spieler waren am Sonntag bei der 1:2-Overtime-Niederlage bei den Hannover Scorpions nach Fouls von Scorpions-Stürmer David Haas mit einer Schultereckgelenksprengung vorzeitig verletzt ausgeschieden. Dabei ist die Verletzung bei Willaschek gravierender als bei Mares, der theoretisch in drei Wochen wieder spielen könnte. Glücklicherweise nicht bestätigt hat sich der Verdacht auf Lungenriss bei Petr Korinek. Der Center erlitt gestern nach einem Foul von Nationalspieler Len Soccio eine schwere Rippenprellung und fällt vorerst aus. Noch unklar ist, woran Henrik Hölscher laboriert. Der Mittelstürmer wurde am Sonntag von akuten Magenschmerzen heimgesucht und in Hannover in ein Krankenhaus gebracht, außerdem weist er schlechte Blutwerte auf. Offen ist, ob Hölschers Beschwerden mit einem Stockcheck von Scorpions-Torwart Kauhanen zusammen hängen. Wie das Video vom Freitags-Spiel beweist, hatte Kauhanen Hölscher seine Kelle nach dem Tor zum 6:2 in die Nieren gerammt. Ob Hölscher in den restlichen Playdown-Spielen eingesetzt werden kann, ist ungewiss. Außerdem ist bekanntlich auch die Saison für Jiri Zelenka (dreifacher Kieferbruch) nach einem Stockschlag ins Gesicht beendet.


Das Freiburger Lazarett im Überblick:

- Peter Mares (Schultereckgelenksprengung, Saison beendet)

- Daniel Willaschek (Schultereckgelenksprengung, Saison beendet)

- Jiri Zelenka (Dreifacher Kieferbruch, Saison beendet)

- Petr Korinek (Schwere Rippenprellung, fällt bis auf weiteres aus)

- Henrik Hölscher (Möglicherweise Milz- oder Nierenverletzung, fällt bis auf weiteres aus)


Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat heute auf Hannovers brutale und unsportliche Spielweise reagiert und Scorpions-Verteidiger Jakobsson für acht Spiele gesperrt. Die Wölfe Freiburg haben darüber hinaus auch ein Video vom Sonntags-Spiel als mögliches Beweisdokument in die DEL-Zentrale nach Köln geschickt und weitere Sperren gegen die Spieler David Haas und Len Soccio beantragt, deren Fouls am Sonntag in der Preussag-Arena Verletzungen von drei Freiburger Spielern zur Folge hatten. Vermutlich wird der DEL-Disziplinarausschuss aber nicht vor dem morgigen Dienstags-Heimspiel gegen die Scorpions (Beginn: 20 Uhr) tagen, so dass mit einer Entscheidung im Laufe der Woche zu rechnen ist.

Die Badische Zeitung titelte am Montag angesichts der Vorfälle in Hannover: "Schlägerbande mit Sieg belohnt". Die dpa meldete: "Brutales Abstiegs-Playoff: Freiburg beklagt fünf Verletzte". Nach all dem mutet es geradezu grotesk an, dass den Wölfen Freiburg am heutigen Montag in Hannovers Stürmer Jeff Christian ausgerechnet einer jener Spieler von seinem Agenten als Neuzugang angeboten wurde, der am Freitag Wölfe-Keeper Hugo Haas mit einem Stockfoul aus dem Verkehr ziehen wollte. (ehcf.de)

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

Knieverletzung schwerer als gedacht
SERC-Verteidiger Simon Danner fällt länger aus

Kurz vor dem Start der neuen Saison in der DEL ist klar, dass der 32-Jährige längere Zeit ausfällt....

Bei optimalem Heilungsverlauf rund zehn Wochen Ausfallzeit
Lange Verletzungspause für Thomas Larkin

Der Adler-Verteidiger schoss Mannheim zur deutschen Meisterschaft und zog sich nun eine Rückenverletzung im Training zu....

"Absoluter Top-Trainer"
DEG verlängert Vertrag mit Cheftrainer Harold Kreis vorzeitig

Die Düsseldorfer EG hat den Vertrag mit ihrem Cheftrainer Harold Kreis vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. ...

DEL Hauptrunde

Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
3 : 2
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
2 : 7
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
4 : 5
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
3 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 4
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
5 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL