Play-off-Quali: Die Adler Mannheim sind raus!

Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus für die Adler Mannheim! Die als ambitionierter Meisterjäger gestarteten Kurpfälzer wurden nun bereits in der Play-off-Qualifikation von den Augsburger Phantern erlegt. Nach der 1:4-Niederlage am vergangenden Mittwoch mussten die Schützlinge von Coach Teal Fowler am Freitag-Abend nun mit einer 2:3-Niederlage das Eis verlassen. Dabei sah es nach dem ersten Drittel gar nicht so schlecht für die Adler aus. Scott King konnte bereits nach 51 Sekunden die Mannheimer zum ersten Mal jubeln lassen, Justin Papineau legte sogar in der 17. Spielminute zum 2:0 nach.
Im Mitteldrittel kämpften sich dann die Augsburger wieder zurück ins Spiel. Maßgeblich daran beteiligt waren Darin Olver (32.) sowie Connor James, der fünf Sekunden vor Drittelende den Ausgleich markieren konnte.
Das endgültige Aus für die Mannheimer brachte dann Colin Murphy, knapp vier Minuten vor Spielende.

Nach dem 6:1-Erfolg der Kölner Haie in Ingolstadt war Spiel 2 deutlich enger. Die Ingolstädter gingen binnen der ersten 30 Minuten mit zwei Toren von Jakub Ficenec (14.) sowie Rick Girard in Führung, welche aber Marc Chouinard sowie Matts Trygg (35. und 40. Spielminute) egalisieren konnten. Nach einem torlosen dritten Drittel brachte Jakub Ficenec den Panther-Sieg in der Verlängerung. Das entscheidende Spiel findet am Sonntag in Ingolstadt statt. (ovk)

Ergebnisse:

Adler Mannheim – Augsburger Panther 2:3 (2:0; 0:2; 0:1) - Stand Best of 3 - 0:2
Kölner Haie – ERC Ingolstadt 2.3 n.V. (0:1; 2:1; 0:0; 0:1) - Stand Best of 3 - 1:1

Nächste Spiele:

Sonntag

ERC Ingolstadt – Kölner Haie

Beginn des DEL Play-off Viertelfinales am Dienstag, 30.März.

Die Begegnungen:

Eisbären Berlin  - Augsburg oder Köln
Frankfurt Lions – Ingolstadt oder Augsburg
Grizzly Adams Wolfburg – DEG Metro Stars
Hannover Scorpions – Thomas Sabo Ice Tigers

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
1 : 7
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
0 : 1
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 14.04.2021
Eisbären Berlin Berlin
4 : 3
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg