Play-off Kandidaten punkten geschlossen - Mayr tritt zurück

Play-off Kandidaten punkten geschlossen - Mayr tritt zurückPlay-off Kandidaten punkten geschlossen - Mayr tritt zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die fünf Aspiraten für die Plätze fünf bis acht siegten geschlossen und liegen weiter nur drei Punkte voneinander getrennt. In Köln, die Haie besiegten die Moskitos Essen nach guter Leistung mit 5:2, verabschiedete sich Jörg Mayr in der Pressekonferenz von den Haien und der Nationalmannschaft. Am Ende der Pressekonferenz ergriff Kölns Urgestein er das Wort und richtete sich direkt via Videowürfel an die Zuschauer. "Hans Zach hat mir mitgeteilt, dass ich in den Planungen des KEC für die nächste Saison keine Rolle mehr spiele", erklärte Mayr und bedankte sich beim KEC und den Fans der Haie für die langjährige Zusammenarbeit und Unterstützung. Außerdem gab Mayr seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt, erklärte sich aber bereit, im Notfall zur Verfügung zu stehen.

Im Kampf um Platz acht besiegten Augsburger Panther Nürnberg mit 3:1, Düsseldorf siegte glücklich mit 2:1 in Hannover, die Eisbären Berlin mit 3:1 in Schwenningen und die Kassel Huskies schickten die schwachen Revier-Löwen mit 3:1 nach Hause.

Die Frankfurt Lions können nun wohl auch auf sportlichem Wege das Play-down vermeiden und schlugen Tabellenführer Krefeld mit 2:0, Platz eins übernahmen die München Barons durch ein 6:2 bei den Berlin Capitals. Meister Mannheim sicherte durch ein mühsames 6:4 gegen Iserlohn Platz drei.