Pinguine verpflichten Lukas KoziolTalent kommt aus Berlin

Lukas Koziol spielte mit einer Förderlizenz auch für die Dresdner Eislöwen. (Foto: Imago)Lukas Koziol spielte mit einer Förderlizenz auch für die Dresdner Eislöwen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit Eriksson, Bishop und Collins nahmen die Pinguine in den letzten Wochen drei ausländische Spieler unter Vertrag. Jetzt legt man nach und holt auch einen Jugendspieler mit großer Perspektive. Der Vierte im Bunde der neu verpflichteten Spieler ist in Lukas Koziol ein junger Mann, der zu den gefragtesten Talenten des deutschen Eishockeys in diesem Sommer gehört. Bereits viermal konnte der am 22. April 1996 in Füssen geborene 19-jährige Stürmer im Dress der Berliner Eisbären in der DEL auflaufen, blieb aber noch ohne Punkte. Mit 1,80 Meter Größe und 78 Kilogramm Gewicht ist er sicher kein physisch imposanter Spieler, kann dafür aber mit starker Technik aufwarten. Für einen Spieler seines Alters kann der Junioren-Nationalspieler bereits auf viel Erfahrung zurückblicken, denn neben besagten DEL-Einsätzen spielte er auch schon für Dresden in der DEL2, sowie für FASS Berlin in der Oberliga. Der Linksschütze hat sicher das Potenzial, ein guter DEL-Spieler zu werden. Nicht umsonst waren auch viele Konkurrenten sehr an einer Verpflichtung interessiert. Koziol spielte zuletzt in Dresden auch unter Ex-KEV-Spieler Thomas Popiesch, bei dem sich die Verantwortlichen intensiv nach dem Talent erkundigten. Koziol nimmt auch ab dem 22. Juni am Sommertraining der Pinguine Teil und soll in der Vorbereitung zunächst wichtige Erfahrungen sammeln und sich natürlich für den Kader anbieten und Druck auf die etablierten DEL-Cracks ausüben.

„Wir sind natürlich immer auf der Suche nach guten jungen Spielern. In erster Linie wollen wir natürlich den Jungs aus dem eigenen Nachwuchs die Chance geben, versuchen aber auch immer Spieler von Außen zu holen und an die DEL heranzuführen. Alle Jungs, die wir bis jetzt in das Team gezogen haben, haben gezeigt, dass sie großes Potenzial haben und zeigen den Willen, sich in der DEL durchzusetzen. Besonders freuen wir uns natürlich auf Lukas Koziol, der ohne Frage zu den interessantesten jungen Spielern gehört, die wir derzeit in Deutschland haben. Natürlich ist es für alle jungen Spieler, auch für Lukas, noch ein langer Weg zu einem vollwertigen DEL-Spieler, aber wir wollen ihm helfen, den Sprung zu schaffen und sind zuversichtlich, dass mindestens ein oder zwei junge Spieler sich auf Jahre in der DEL etablieren können“, äußerte sich Co-Trainer Reemt Pyka zu der Verpflichtung. Er ist es auch, der im Sommertraining intensiv mit ihnen arbeiten wird, um die physischen Grundlagen für die DEL zu legen.

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!