Pinguine verkaufen Rheinlandhallen-Tickets

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefeld Pinguine planen in diesen Tagen die Preisgestaltung für die kommende Saison. Fest

steht, dass die am 17. September beginnende Punktrunde, was die Heimstätte der Schwarz-Gelben

betrifft, halbiert wird. Das heißt, dass 13 Heimspiele in der Rheinlandhalle ausgetragen werden, für

die eine Saisonkarte angeboten wird. Die Preise für Einzeltickets in der Rheinlandhalle verändern

sich im übrigen im Vergleich zum Vorjahr nicht. “Wir wollen unseren Fans natürlich auch im letzten

Rheinlandhallen-Halbjahr attraktive Preise bieten und mit der ´Rheinlandhallen-Saisonkarte´ einen

zusätzlichen Kaufanreiz geben”, wird Geschäftsführer Wolfgang Schäfer in der offiziellen Mitteilung

des Vereins zitiert. “Ich hoffe, dass wir Anfang April die Preise und die Verkaufsmodalitäten bekannt

geben können”, so Schäfer weiter.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL