Pinguine nehmen Stürmer Adam Courchaine unter VertragKrefeld Pinguine

Wechselt von Duisburg nach Krefeld: Adam Courchaine. (Foto: Roland Christ - www.rc-du.de)Wechselt von Duisburg nach Krefeld: Adam Courchaine. (Foto: Roland Christ - www.rc-du.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Adam Courchaine wechselt vom Oberligisten EV Duisburg, wo er sich in den vergangenen Wochen wieder zu alter Stärke heran arbeiten konnte, zu den Seidenstädtern auf die andere Rheinseite. Zu Saisonbeginn startete Courchaine für die Graz 99ers in der EBEL, kam allerdings nur auf vier Spiele ehe der Vertrag kurzfristig von beiden Seiten aufgelöst wurde. In der Zeit von 2008 bis 2012 war Courchaine vier Jahre im Dress des Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG und zuvor ein Jahr für den EV Duisburg auf Torejagd und kam bei zusammen 277 DEL-Spielen auf beachtliche 221 Punkte (103 Tore, 118 Assists).

Die ersten Jahre in seiner Karriere absolvierte der in Winnipeg am 23. Mai 1984 geborene Courchaine in der WCHL bei den Medicine Hat Tigers und den Vancouver Giants, ehe er den Weg über die AHL bei den Houston Aeros zur ECHL zu den Pensacola Ice Pilots und Gwinnet Gladiators fand. Seine beste Saison in Nordamerika absolvierte Courchaine in der Spielzeit 2003/2004 als er in 81 Spielen ganze 92 Punkte (43 Tore, 49 Assists)  sammeln konnte.

„Gerade jetzt ist die Möglichkeit kostengünstig einen qualitativ hochwertigen Spieler auf Grund des noch anhaltenden Lockouts auf dem Markt zu finden sehr gut und daher mussten wir diese Möglichkeit einfach nutzen“, signalisierte Rüdiger Noack die Entscheidung noch einmal personell nachzulegen. „Es hat sich in den vergangenen Spielen gezeigt, dass ein gefährlicher Stürmer mit Führungsqualitäten und Effektivität vor dem gegnerischen Gehäuse der Mannschaft sehr weiterhelfen kann und daher haben wir uns für Adam Courchaine entschieden.“

Rick Adduono zum Transfer von Adam Courchaine: „Diese Verpflichtung verleiht dem Kader noch mehr Dichte und hoffentlich auch die nötige Gefahr als auch Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Gehäuse! Ich bin mir sicher, das Adam Courchaine alles geben wird, ich kenne ihn schon sehr gut aus meiner gemeinsamen Zeit aus Pensacola, als ich Ihn ein Jahr trainieren durfte und dort ebenfalls einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat.“

Die Gesellschafter der Krefeld Pinguine gaben bei der Gesellschafterversammlung in der letzten Woche klar zu verstehen, dass sie sehr zufrieden seien mit den gezeigten Aktionen rund um das Gastspiel des NHL-Stars Christian Ehrhoff und die Bereitschaft sowie der Einsatz der Fans als positives Zeichen in das Krefelder Eishockey werten. Dem möchten die Entscheidungsträger der Pinguine nicht nachstehen und legten ebenfalls noch einmal für einen Stürmer finanziell nach, der den Schwarz-Gelben mehr Effektivität vor dem gegnerischen Tor verleihen soll.

Courchaine wird am Montag, 11. November, in Krefeld zu seinem ersten Training mit seiner neuen Mannschaft erwartet, bis dahin bleibt er in Diensten des EV Duisburg um weiter Spielpraxis sammeln zu können. Die medizinischen Untersuchungen im Uerdinger St. Josefs Hospital sind allerdings schon für den kommenden Dienstag terminiert. Der erste Einsatz von Adam Courchaine ist nach der Deutschland-Cup-Pause für den 16. November um 19.30 Uhr bei den Eisbären Berlin vorgesehen und das Heimdebüt wird er am Sonntag, 18. November, um 16.30 Uhr beim Heimspiel gegen die Thomas Sabo Ice Tigers im heimischen König-Palast geben.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...

Erster in England geborener Spieler, der gedraftet wurde
Liam Kirk wechselt zu den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von Liam Kirk bestätigen. Der britische Stürmer wechselt vom HC Litvinov aus der tschechischen Extraliga nach Berlin un...

37-jähriger US-Amerikaner geht in seine vierte Saison mit den Ice Tigers
Nürnberg erzielt Vertragsverlängerung mit Ryan Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Ryan Stoa für eine weitere Spielzeit gebunden und können somit weiter auf die Torjägerqualitäten des US-Boys zurückgreifen....