Pinguine leihen Toni Ritter aus

Toni Ritter wechselt auf Leihbasis von Berlin nach Krefeld. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Toni Ritter wechselt auf Leihbasis von Berlin nach Krefeld. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 1,91 Meter große und 89 Kilogramm schwere Toni Ritter gehört zum aktuellen Kader der Eisbären Berlin und kann jederzeit wieder von den Eisbären in die Hauptstadt zurück beordert werden. Auf Leihbasis wird Toni Ritter für den Zeitraum von bis zu acht Spielen die Krefeld Pinguine in der Breite des Kaders verstärken.

Rüdiger Noack freute sich über das gelungene Leihgeschäft: „Immer wieder wird mehr Förderung für junge und talentierte Spieler gefordert und mit dem abgeschlossenen Deal möchten die Krefeld Pinguine in Zusammenarbeit mit den Eisbären Berlin auch aufzeigen, dass eine Förderung auch innerhalb der DEL-Ligagemeinschaft möglich ist. Toni braucht Eiszeit und käme momentan nicht über eine Reservistenrolle in Berlin hinaus. In Krefeld hingegen erhält er die nötige Eiszeit um sich weiter zu entwickeln. Bereits in den beiden Testspielen, die er für die Krefeld Pinguine bestritten hat, konnte Toni seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Das Trainergespann und ich sind davon überzeugt, dass Toni Ritter uns in den kommenden Wochen weiterhelfen kann, dem Kader mehr Tiefe zu verleihen.“

Freitag Saisonstart gegen EHC München, Samstag KEVin Kids Tag

Am Freitag um 19.30 Uhr geht es wieder um Punkte in der neuen DEL Saison 2011/12 für die Krefeld Pinguine. Mit dem EHC München erwarten die Pinguine den Topgegner aus der bayrischen Landeshaupt. Neben dem langzeitverletzten Herberts Vasiljevs (Schultereckgelenkssprengung) werden auch Boris Blank (nach Knie-OP) und Patrick Hager (Ellenbogenverletzung) nicht mit von der Partie sein. Doch gerade in den letzten Tagen arbeitete die sportliche Leitung hart daran, noch weitere Spieler in die Reihen der Pinguine zu locken. Mit Ben Ondrus, der gestern in Krefeld ankam und Toni Ritter (Leihbasis von den Eisbären Berlin) gehen die Krefeld Pinguine nun doch mit einem breiten Kader in die erste Saisonpartie, was die Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonstart nicht ersticken lässt. Das Trainergespann um Rick Adduono und Reemt Pyka machte in den vergangenen Trainingseinheiten noch einmal richtig Tempo und verschaffte der Mannschaft den letzten Feinschliff vor dem ersten Punktspiel. Somit können die Fans der Krefeld Pinguine auf einen positiven Start in die neue Spielzeit hoffen. Bereits bis heute sind für das Spiel am Freitag mehr als 3000 Tickets abgesetzt und lässt auf eine gute Kulisse zum ersten regulären Punktspiel schließen.

Am Samstagnachmittag geht es für die Mannen um Rick Adduono und Reemt Pyka auf das Gelände auf der anderen Straßenseite. Hinter der Rheinlandhalle findet der KEVin Kids Tag statt, dort werden sich die Krefeld Pinguine den Jüngsten mal ganz anders präsentieren. Neben Hüpfburg, Kinderschminken, Grillen und Hindernislaufen steht die Mannschaft für Autogrammwünsche und „Small Talks“ zur Verfügung. Ein Nachmittag voller bunter Überraschungen wartet auf die Kleinen beim KEVin Kids Tag hinter der Rheinlandhalle. Beginn ist 14.00 Uhr bei selbstverständlich freiem Eintritt.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...