Pinguine kantern Haie

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die große Frage, ob die Kölner auch im neunten(!) Spiel in Folge

mindestens einen Punkt (gegen die Außenseiter Straubing und Duisburg gab es nur

einen Zähler, sonst waren “Dreier” an der Tagesordnung) mitnehmen

und/oder die Krefelder nach drei Schlappen hintereinander endlich einmal wieder

siegen würden, war spätestens nach genau 36 Minuten und 13 Sekunden

beantwortet. Da hatte nämlich der Paradestum der Pinguine nach wunderschöner

Kombination für das vierte Tor und damit für die Entscheidung gesorgt. Sekunden

zuvor hatte Haie-Youngster Jerome Flaake das 3:1 auf dem Schläger, als er

mutterseelenallein vor Danijel Kovacic auftauchte und sich die Ecke eigentlich

aussuchen konnte. Doch der Ersatztorwart bewies Klasse und entschärfte mit der

Fanghand den Schlagschuss des U20-Nationalstürmers.

Im letzten Drittel hatten sich die Kölner vollkommen aufgegeben und

ließen die Gastgeber fast schalten und walten, wie sie wollten. Die Fans

forderten den Einsatz von Robert Müller, und tatsächlich betrat der

schwerkranke Ex-Pinguin nach 55;36 Minuten das Eis, wurde allerdings nicht mehr

gefordert. Zuvor verwandelte Pavlikovsky unter freundlicher Mithilfe des heute

neben sich stehenden Frank Doyle einen Penalty, und dem heute wieder guten

Charlie Stephens (wie die ganze Reihe in alter Frische) gelang im zweiten

Versuch, das halbe Dutzend vollzumachen.

Vor dem Match lieferten die Verantwortlichen der Pinguine erneut den

Beweis, dass der Informationsfluss in Krefeld sehr zu wünschen übrig lässt.

Fast beiläufig erwähnte Manager Jiri Ehrenberger auf Anfrage, warum auf dem

Spielberichtsbogen die Namen Kovacic und Bartels vermerkt seien, dass Scott

Langkow, Pinguin-Keeper Nummer eins, an einem “kleinen”

Muskelfaserriss in der Leistengegend leidet. Somit dürfte der Kanadier auch am

Dienstag beim Match in Mannheim ausfallen. Ansonsten bot Chefcoach Igor Pavlov

, weil alle Feldspieler an Bord waren, die “russische Formation”

mit vier Verteidiger-Pärchen und ebenso viele Sturmreihen auf. Doch dies

geschah nur auf dem Papier, denn Youngster Philip Riefers bekam keine Eiszeit.

Pavlovs Kollege Clayton Beddoes musste hingegen weiterhin auf Ersatztorwart

Stefan Horneber (Sprunggelenkfraktur) sowie die Außenstürmer Mike Johnson

(Handverletzung) und Center Kamil Piros (Fingerbruch) verzichten.

Die Gastgeber kam schwer aus den Startlöchern, Köln hatte die ersten Chancen

durch Oldie Dave McLlwain, der jedoch an Daniijel Kovacic scheiterte. Auch ein

Solo von Christoph Ullmann blieb bei dem gebürtigen Rosenheimer hängen.

Zwischendurch hatte lediglich die vierte Krefelder Reihe eine gute Szene. Daher

kam die Führung der Gastgeber ein wenig überraschend. Boris Blank düpierte

Frank Doyle im Haie-Kasten mit einem Handgelenkschuss. Danach kamen die

Krefelder besser ins Spiel. Charlie Stephens verpasste das 2:0, nachdem Blank

mustergültig den Kanadier angespielt hatte. Dann schaffte es der hünenhafte

Center trotzdem, als er in aller Seelenruhe Haie-Verteidiger Mirko Lüdemann

schlecht aussehen ließ und mit einem Rückhandschuss den Puck über die Linie

kollern ließ.

Tore: 1:0 (9;14) Blank (Vasiljevs, Stephens), 2:0 (18;58) Stephens

(Pavlikovsky).  3:0 (24;28) Pietta

(Loyns, Verwey), 4:0 (36;13) Vasiljevs (Blank, Stephens), 5:0 (51;04)

Pavlikovsky (Penalty), 6:0 (52;57) Stephens (Vasiljevs). – Zuschauer:

6.604. – Strafminuten: Krefeld 10, Köln 6 + 10 Warriner. -

Schiedsrichter: Schimm (Waldkraiburg)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger von Tappara Tampere
Kölner Haie holen Brady Austin vom finnischen Meister

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Brady Austin verpflichtet. Der 29-jährige Kanadier kommt vom finnischen Meister Tappara Tampere. ...

Vertrag bis 2025
Grizzlys Wolfsburg verlängern vorzeitig mit Ryan Button

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den Vertrag mit einem ihrer zuverlässigsten Verteidiger vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2025 verlängert. Ryan Button wird auch in d...

54-jährige Kanadier kehrt von den Iowa Heartlanders zurück nach Deutschland
Gerry Fleming wird neuer Cheftrainer der Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben ihren neuen Trainer gefunden: Der neue Head-Coach der Hessen heißt Gerry Fleming und kommt von Iowa Heartlanders. Zuvor war der Kanadier dr...

Verteidiger kommt aus der Organisation der Anaheim Ducks
Eisbären Berlin verstärken sich mit Brendan Guhle

Die Eisbären Berlin haben einen neuen Verteidiger verpflichtet. Brendan Guhle wechselt aus der Organisation der Anaheim Ducks nach Berlin und komplettiert die Defens...

Neuzugang kommt aus Finnland
Nick Baptiste verstärkt die Kölner Haie

Der Haie-Kader 2022/2023 nimmt weiter Form an. Die Kölner Haie haben sich die Dienste von Stürmer Nick Baptiste gesichert. Der 26-jährige Kanadier wechselt aus Finnl...

Neuzugang aus Iserlohn
Straubing Tigers verpflichten Luke Adam

​Der Kanadier Luke Adam wird die Offensive der Straubing Tigers verstärken. ...

Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...