Pinguine gesperrt

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eric Bertrand, Stürmer der Krefeld Pinguine, wurde heute von der Ligenleitung für zwei Spiele

gesperrt; zudem wurde der Franko-Kanadier mit einer Geldstrafe von 600 Euro belegt. Bertrand hat

am letzten Sonntag beim Match in Hamburg eine Matchstrafe erhalten. Damit fällt der Mann mit der

Rückennummer 17 für das nächste Wochenende aus. Sein Sturmkollege Marc Beaucage erhielt beim

gleichen Spiel eine Spieldauer-Disziplinarstrafe und steht somit Cheftrainer Butch Goring am

kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Ingolstadt wieder zur Verfügung. Geschäftsführer

Wolfgang Schäfer war mit dem Strafmaß für Bertrand nicht unzufrieden. “Mit dieser Strafe können

wir angesichts des Regelwerks leben”, ließ Schäfer in der offiziellen Pressemitteilung verlauten.