Pinguine: Für Pawlow gerüstet

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Krefeld ist für das Aufeinandertreffen gegen Köln am kommenden

Donnerstag mit Ex-Pinguin-Coach Igor Pawlow bestens gerüstet. Jedenfalls

verlief die Generalprobe gegen die Truppe von Doug Mason (der Holland-Kanadier

stand ebenfalls vor Jahren bei den Rheinländern an der Bande) nach der 3:4-Auftaktniederlage

in Wolfsburg erfolgreich.

 

Das Spiel begann hektisch und torreich. Bereits nach dreieinhalb

Minuten hatten die meisten Zuschauer zweimal Grund zum Jubel, während die rund

300 Adler-Fans wenigstens einmal die Arme hochreißen durften. Nach Daniel

Piettas schlitzohrigem Treffer und einen von Charlie Stephens

verwerteten Rückpass machte James Pollock auf der anderen Seite dem Schlachtruf

“Bully, Tor!” alle Ehre. Ohne groß zu fackeln, zog der

Gästeverteidiger ab und schaffte so den Anschluss. Als nach einer

undurchsichtigen Aktion Pinguin-Angreifer Patrick Hager fast allein jubelte,

der Unparteiische zur Videobeschau schritt, glaubte kaum einer der Fans an

einen Treffer. Doch nach minutenlangem Studium zeigte der Profi aus dem

oberbayerischen Ottobrunn auf den Mittelkreis. Es stand 3:1! Pech für Mannheim,

dass Piechaczek nach einem Schuss von Francois Methot erneut zum Fernseher

schritt, diesmal aber die Scheibe nicht hinter der Linie gesehen hatte.

 

Im Mitteldrittel neutralisierten sich beide Teams gegenseitig. Mannheim

versuchte alles, Krefeld verlegte sich mehr oder weniger auf Konter. Zwingende

Torchancen blieben Mangelware.

 

Heiß wurde es noch einmal im letzten Abschnitt. Mannheim drängte auf den

neuerlichen Anschlusstreffer. Erneut war Jame Pollock erfolgreich, erneut

schlug es bei Pinguin-Keeper Scott Langkow nach dem Motto „Bully, Tor!“

ein. Was jetzt folgte, war eine einzige Abwehrschlacht der Rheinländer, die nur

durch ein Break unterbrochen wurde. Hierbei wurde Roland Verwey, dem auch heute

das Schusspech treu blieb, von hinten gefoult. Den fälligen Penalty vergab

jedoch Daniel Pietta. Mit Glück

und Geschick überstanden die Gastgeber die mitunter überhastete Schlussoffensive

der Badener.

 

Tore: 1:0 (1;47) Pietta (Payer), 2:0 (3;19) Stephens (Hager, Blank),

2:1 (3;37) Pollock (Robinson, Scalzo), 3:1 (10;38) Hager (Pavlikovsky,

Stephens), 3:2 (46;50) Pollock (Scalzo, Methot). – Zuschauer: 4.757.

Strafminuten: Krefeld 6, Mannheim 4. – Schiedsrichter: Piechaczek

(Ottobrunn).

 

 

 


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Nizze Landén wird neuer Torwarttrainer
Kölner Haie: Sturmtalent Mateu Späth kommt aus Bad Tölz

Personeller Doppelpack für die Kölner Haie: Der 58-jährige Schwede Nizze Landén wird neuer Torwarttrainer des KEC, dazu kommt das 17-jährige Talent Mateu Späth aus B...

28-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung
Adam Brooks wechselt zum EHC Red Bull München

Der EHC Red Bull München hat den Calder-Cup-Champion Adam Brooks verpflichtet. Der 28-jährige Kanadier mit NHL-Erfahrung wird in der kommenden Saison die Offensive d...

Führungspersönlichkeit und treibende Kraft in der Kabine
Markus Hännikäinen kehrt zu den Adlern Mannheim zurück

Die Adler Mannheim haben Markus Hännikäinen zurückgeholt. Demnach stürmt der 31-Jährige, dessen Vertrag nach der Spielzeit 2023/24 nicht verlängert worden war, eine ...

So lief der NRW-Pokal
Die verrückte Geschichte des vergessenen Pokalsiegers von 1976/77

​Kann ein kompletter Eishockey-Wettbewerb vergessen werden? Ein offizieller Wettbewerb, um genau sein? Mit einem renommierten Sieger? Die Antwort ist: ja! Oder haben...

31-jähriger Schwede kommt von TPS Turku
Linus Fröberg wechselt zu den Löwen Frankfurt

Mit Linus Fröberg kommt ein weiterer Import-Spieler zu den Löwen Frankfurt....

Dimitri Pätzold wird Torwarttrainer des Nachwuchsteams
Andreas Brockmann wird U20-Trainer des EHC Red Bull München

Vor vier Wochen komplettierten die Red Bulls ihr Profi-Trainerteam mit Assistenzcoach Max Kaltenhauser. Nun steht auch das Funktionsteam für den Nachwuchs der Red Bu...

31-jähriger Torhüter mit NHL-Erfahrung
Zane McIntyre wechselt zu den Straubing Tigers

Zur kommenden Spielzeit kommt der US-Amerikaner Zane McIntyre nach Niederbayern, der die Erfahrung von 321 AHL-Partien und acht NHL-Einsätzen in die Organisation bri...

Wechsel ins europäische Ausland
Vertragsauflösung: Maximilian Eisenmenger und Adler Mannheim gehen getrennte Wege

Trotz eines bestehenden Vertrags bis 2025 haben sich Maximilian Eisenmenger und die Adler Mannheim nach nur einer Saison auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeini...