Pinguine: Fritzmeier und Loyns fehlen, Kunce dabei

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefeld Pinguine reisen morgen ohne die Stürmer Franz Fritzmeier und

Lynn Loyns zum Auswärtsspiel bei den Straubing Tigers. Beide

Angreifer laborieren an leichten Verletzungen und werden daher

vorsichtshalber geschont. Unter Umständen gehört das Duo beim Heimspiel am

kommenden Sonntag (14.30 Uhr) gegen die Iserlohn Roosters zum Kader der

Schwarz-Gelben. Dafür kann Trainer Jiri Ehrenberger wieder auf

Verteidiger-Routinier Daniel Kunce zurück greifen. Einen Einsatz Kunces über die

komplette Distanz in Straubing schließt Ehrenberger allerdings aus: "Daniel wird

sich langsam herantasten müssen, ich werde ihn bei einigen Situationen bringen."

Wer am Wochenende im Tor der Pinguine steht, wollte Ehrenberger noch nicht

verraten. Bereits um sieben Uhr am Freitagmorgen brechen die Pinguine in

Richtung Straubing auf.


Das Auswärtsspiel der Krefeld Pinguine bei den Hamburg Freezers

ist verlegt worden. Statt am Freitag, 3. November, findet die

Partie der Schwarz-Gelben an der Elbe nun bereits einen Tag

vorher, nämlich am Donnerstag, 2. November, um 19.30 Uhr, statt.

Grund der Verlegung ist eine TV-Live-Übertragung des Abosenders

Premiere.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!