Pinguine: Erzrivale gewinnt verdient

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Krefeld Pinguine – DEG Metro Stars 3:4

(1:1, 1:2, 1:1)

 

Einen unter dem Strich verdienten

Sieg landeten die Mitfavoriten auf den Titel gegen ihre Rivalen von der anderen

Rheinseite. Auffällig, dass fünf der insgesamt sieben Tore in Überzahl erzielt

wurden. Auffällig, dass der 27-jährige Düsseldorfer Neuzugang Jason Pinizotto,

der zuvor lediglich unterklassig spielte, an den ersten drei Toren des Gastes

beteiligt war. Auffällig, dass der gleichaltrige Brandon Reid, der bereits in

Hamburg DEL-Luft schnupperte, sich vor allen Dingen im ersten Drittel mit

Kabinettstückchen in Szene setzte, aber beim Toreschießen nicht in Erscheinung

trat.

 

Beide Teams spielten

verletzungsbedingt nicht in stärkster Besetzung. Bei Krefeld fehlten

Pavlikovsky, Andrews, Alinc und gegen Ende des flotten Matches Ramsay, während

Düsseldorf auf Kreutzer und Vikingstad verzichten musste.

 

Die Schlüsselszene ereignete sich

in der 47. Minute, als sich der agile Charlie Stephens auf der linken Seite

energisch durchsetzte und Jeff Panzer für das vierte Tor sorgte. Die nie

aufsteckenden Krefelder kamen zwar noch durch das nachlässige Verhalten der

DEG-Verteidigung zum Anschlusstreffer, hätten aber beinahe noch in der letzten

Sekunde das 3:5 hinnehmen müssen. Doch Jamie Wright tändelte so lange mit der

Scheibe, bis die Schlusssirene ertönte. Erst dann schob der Kanadier, dem der

Endstand offensichtlich völlig egal war, den Puck über die Torlinie.

 

Positiv bleibt noch festzuhalten,

dass sich beide Kontrahenten um ein faires Spiel bemühten und trotzdem eine

flotte Partie lieferten. So sollten eigentlich Testspiele über die Bühne

gehen.

 

Tore: 1:0 (11;42) Vasiljevs

(Kunce, Seliwanow), 1:1 (18;28) Pinizotto (Reimer, Van Impe – 5:4), 1:2 (25;53) Reimer (Collins,

Pinizotto), 2:2 (29;16) Seliwanow (Blank, Vasiljevs), 2:3 (39;26) Van Impe

(Pinizotto, Collins), 2:4 (46;22) Panzer (Stephens, Hölscher), 3:4 (48;34) Blank

(Pietta). – Zuschauer: 2.067. – Strafminuten: Krefeld 18, Düsseldorf 16. – Schiedsrichter:

Looker (Thief

River Falls)

Nur 14 Feldspieler im Kader
Münchner Rumpfkader besiegt Bietigheim

​Nur mit einer Rumpftruppe von 14 Feldspielern bestritt der EHC Red Bull München sein Comeback nach zehntägiger Quarantäne. Unter diesen 14 Spielern waren zudem noch...

Verpflichtende PCR-Tests für alle Spieler
Corona-Teststrategie in der DEL wird verschärft

Infektionen, Quarantäne, Spielausfälle: Aus diesem Grund hat die DEL jetzt die Corona-Teststrategie verschärft. In Zukunft werden deutlich mehr PCR-Tests zum Einsatz...

Weitere Corona-Fälle bei den Roosters
Spiel zwischen Iserlohn Roosters und DEG wird verschoben

Nach der abgesagten Partie vom Sonntagabend liegen nun die Ergebnisse der im Labor ausgewerteten PCR-Testungen bei den Iserlohn Roosters vor. Dabei sind weitere Coro...

Der Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers zu Gast im Instagram-Livestream
Stefan Ustorf: „Der Abstieg bringt das deutsche Eishockey keinen Furz nach vorne!“

Seit März ist Stefan Ustorf erst als Sportdirektor im Amt und zu tun hatte er seitdem jede Menge in Nürnberg. Zeitweilen stand er als Interimscoach sogar höchst selb...

Die DEL am Sonntag
Krefeld spielt gut, kriegt aber keine Punkte zum „Geburtstag“

​Vier Spiele fanden am Sonntag angesichts der diversen Spielabsagen aufgrund verhängter Quarantänen in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Da der Punkteschnitt auch ...

DEL-Spiel in Augsburg kann nicht stattfinden
Weitere Absage: Iserlohn Roosters in häuslicher Isolation

​Nach turbulenten 24 Stunden müssen die Iserlohn Roosters am Sonntagmorgen bekanntgeben, die Reise zum heutigen Auswärtsspiel bei den Augsburger Panthern nicht antre...

Die Spiele am Freitag
Achterbahnfahrt in der DEL

​Mal hü, mal hott. In einer derart langen Saison ist kaum zu erwarten, dass jedes Spiel läuft wie das andere – das zeigten die nur vier DEL-Spiele am Freitag, nachde...

Zusätzlich 100€ Willkommensbonus sichern
20€ Gratiswette ohne Einzahlung für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Gratiswette für die DEL! Dazu bekommt ihr noch den 100€ Willkommensbonus!...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 28.10.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 29.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 31.10.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München