Pinguine erneut dezimiert

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefeld Pinguine reisen am morgigen Freitag erneut nicht mit ihrem kompletten Kader zum Testspiel beim DEL-Konkurrenten Frankfurt Lions. Zwar wird Stürmer Alexander Selivanow nach seiner Verletzungspause wieder mitwirken, doch neben dem weiterhin an der Schulter verletzten Daniel Kunce fehlt auch Verteidiger Richard Pavlikovsky aus privaten Gründen. Verzichten muss Cheftrainer Jiri Ehrenberger zudem auf seine Youngster André Mangold, André Huebscher und Danny Fischbach, die noch bis Samstag bei der U18-Nationalmannschaft in Füssen weilen. Ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Max Kaltenhauser und Ivo Jan, die beide an leichten Blessuren laborieren und eventuell geschont werden sollen. Am Sonntag in Duisburg (Beginn 18.30 Uhr) werden die Youngsters sowie Pavlikovsky wieder einsatzbereit sein. Zwei Tage später, am Dienstag, 29. August, empfangen die Krefeld Pinguine den russischen Superligisten Lada Togliatti. Spielbeginn in der Rheinlandhalle ist um 19.30 Uhr.