Pinguine entlassen Trainer Simioni

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefeld Pinguine habe ihren Trainer Mario Simioni heute früh mit sofortiger Wirkung frei gestellt. Die Freistellung folgte auf Beschluss der Gesellschafter nach Rücksprache mit

der Geschäftsführung am Abend nach dem Spiel gegen die DEG Metro Stars, das 1:7 verloren

wurde. Bis auf weiteres wird der Sportliche Leiter, Franz Fritzmeier, das Training der Mannschaft

übernehmen und auch am Freitag (Beginn: 19.30 Uhr) im Auswärtsspiel der Krefeld Pinguine bei den

Kassel Huskies als Verantwortlicher an der Bande stehen. "Nach der Niederlage gegen Düsseldorf

war dieser Schritt unausweichlich", erklärte Geschäftsführer Wolfgang Schäfer, der bedauerte, dass

eine weitere Zusammenarbeit mit Simioni nicht mehr möglich ist. ´Ich möchte mich ausdrücklich für

die Arbeit von Mario Simioni bedanken. Sein Ausscheiden ist ein herber, menschlicher Verlust für

uns´, versicherte Schäfer. Der Geschäftsführer hatte die Mannschaft vor dem Morgentraining am

Mittwoch persönlich über diese Entscheidung informiert. Schäfer: "Ich habe den Spielern deutlich

vor Augen geführt, dass es so nicht weiter geht. Ein Alibi gibt es ab sofort nicht mehr. Wir erwarten

schon in Kassel eine deutliche Leistungssteigerung von jedem einzelnen." Auch Simioni hatte sich

persönlich bei der Mannschaft verabschiedet: "Es ist sehr traurig, dass ich in Krefeld nicht mehr

erreichen konnte. Besonders tut es mir Leid für den Verein und die fantastischen Fans. Ich wünsche

dem Team trotzdem alles Gute für den weiteren Saisonverlauf."

(Foto: City-Press)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...