Pinguine einigen sich mit König-PalastVertragsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Der König-Palast in Krefeld. (Foto: Imago)Der König-Palast in Krefeld. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir nun einen gemeinschaftlichen, partnerschaftlichen Weg gefunden haben, einen für beide Seiten tragbaren Mietvertrag zu gestalten. Nun freuen wir uns auf die kommenden Eishockeyspiele und die vertraglichen Feinheiten im operativen Geschäft gemeinsam mit den Vertretern der Krefeld Pinguine umzusetzen“, so Paul Keusch, Geschäftsführer der Seidenweberhaus GmbH.

Wichtiger Bestandteil des Vertrages ist die Vermarktung der Business-Seats und Logen, die nun von den Krefeld Pinguinen für die Eishockeyspiele übernommen wird. Die Seidenweberhaus GmbH erhält vier Logen zur eigenen Vermarktung. Keusch: „Wir sind bereits in gemeinsamen Gesprächen, um ein gutes Vermarktungskonzept zu schaffen, an dem beide Seiten partizipieren können.“

Wolfgang Schulz, der Aufsichtsratsvorsitzende der KEV Pinguine Eishockey GmbH, zum neuen Mietvertrag: „Ich bin sehr froh, dass schlussendlich ein Mietvertrag zustande gekommen ist, der den Krefeld Pinguinen die Chance gibt, zusätzliche Einnahmen zu generieren und damit den Standort Krefeld im Eishockey zu etablieren. Vor uns liegen große Aufgaben, um die Vermarktung der Business Seats und Logen zu realisieren und damit das Krefelder Eishockey in eine neue Zukunft zu führen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die zwar immer schwierigen, aber auch immer fairen Verhandlungen. Wir haben sicherlich nicht das erreicht, was wir uns vorgenommen hatten, jedoch können wir mit Zuversicht in die Zukunft blicken. Es bleibt viel zu tun. Ich bitte alle Beteiligten, die Fans, unsere Werbepartner, die Sponsoren, unsere Gesellschafter und Aufsichtsratskollegen um Unterstützung, so dass wir dieses ehrgeizige Vorhaben zum Erfolg führen können.“

Die neue Eishockey-Saison startet im Augst 2015 mit Spielen in der Champions Hockey League (CHL) und Anfang September mit dem Spielbetrieb in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).