Pinguin mutiert zum Hai

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie haben den 16jährigen Stürmer Philip Gogulla verpflichtet. Der Jugend -

Nationalspieler erhält beim KEC einen Dreijahresvertrag. Gogulla spielte zuletzt in der Deutschen

Nachwuchs Liga für Krefeld und wurde dort Topscorer der DNL. Er erzielte in 37 Spielen 81

Scorerpunkte (35 Tore, 46 Vorlagen). Bei der U 18-B-WM, bei der Deutschland ohne Verlustpunkt

den Wiederaufstieg schaffte, kam Gogulla an der Seite seiner zukünftigen Mannschaftkollegen

Moritz Müller, Michael Hrstka und Thomas Greiss in fünf Spielen auf sieben Scorerpunkte (zwei

Tore, fünf Vorlagen). „Philip Gogulla ist eines der größten Talente im deutschen Eishockey. Wenn er

hart an sich arbeitet, wird er seine Chance bekommen“, wurde heute der sportliche Leiter des KEC,

Rodion Pauels, in der offiziellen Pressemitteilung des Vereins zitiert. Uwe Krupp, gebürtiger Kölner,

ehemaliger KEC-Spieler und Stanley Cup-Sieger, wurde in die „Hall of fame“ des deutschen

Eishockeys aufgenommen. Krupp war der erste deutsche NHL-Star der Eishockey-Geschichte. 1965

geboren, startete er seine Karriere bei den Haien, wurde 1984 und 1986 mit dem KEC Deutscher

Meister und wagte 1986 den Sprung in die beste Liga der Welt. Dort brachte er es bei den Buffalo

Sabres, New York Islanders, Quebec Nordiques, Colorado Avalanche, Detroit Red Wings und

Atlanta Thrashers auf insgesamt 810 NHL-Spiele (310 Scorerpunkte). Die offizielle

Aufnahme-Zeremonie findet am 9. Juli in Augsburg statt. Mehr Infos zur „Hall of fame“ unter

www.eishockeymuseum.de.

DEL PlayOffs

Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München