Pierre Pagé: DEL-Comeback in München?Zusammen mit Berlins Don Jackson?

Salzburgs Trainer Pierre Pagé - Foto: GEPA pictures/ Christian WalgramSalzburgs Trainer Pierre Pagé - Foto: GEPA pictures/ Christian Walgram
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor einem Jahr wusste keiner wie es in München weitergehen soll, nun scheinen rosige Zeiten in der bayrischen Landeshauptstadt bevor zu stehen. Alles neu! Grund dafür ist Red Bull. Der Getränke-Hersteller wird - Salzburger Medienberichten nach - den Münchner Eishockeyklub, der bereits seit August 2012 seinen Namen trägt, nun wohl vollständig übernehmen und diesen über ein Sportkonzept mit dem EBEL-Klub Red Bull Salzburg vereinen. 

Federführend dabei soll der ehemalige Eisbären und jetzige Salzburg-Coach Pierre Pagé als Sportdirektor fungieren. Es wäre nach sechs Jahren das Comeback des 64-Jährigen in der Deutschen Eishockey Liga. Allerdings nicht hinter der Bande. Dort soll, nach Berichten der Süddeutschen Zeitung, Berlins Meistercoach Don Jackson dann stehen. Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft, trainierten zusammen schon in der NHL. 

Auf sechs Meistertitel kommen Pagé (2) und Jackson (4) in der Deutschen Eishockey Liga. Ein Gespann das für Erfolg in München sorgen könnte. Jacksons Vertrag läuft nach der aktuellen Saison aus, auch eine Verlängerung wurde aus Richtung des Berliner Managements noch nicht verkündet. 

Bisher scheint also alles noch recht spekulativ.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!