Pierre-Cédric Labrie bleibt bei den Eisbären BerlinStürmer hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert

Pierre-Cédric Labrie bleibt bei den Eisbären Berlin. (Foto: Eisbären/LW )Pierre-Cédric Labrie bleibt bei den Eisbären Berlin. (Foto: Eisbären/LW )
Lesedauer: ca. 1 Minute

„PC kam im vergangenen Jahr mit einem Tryout-Vertrag nach Berlin. Er hat uns sehr schnell davon überzeugt, dass er als Vorbild und für den Charakter des Teams unglaublich wichtig ist“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „PC hat uns aber nicht nur außerhalb, sondern auch auf dem Eis, mit seinen Toren und seiner Präsenz ein gutes Stück weitergebracht.“

Der 33-Jährige bestritt in der vergangenen Saison 51 Spiele für die Eisbären, in denen er elf Tore erzielte und neun vorbereitete. Vor seinem Wechsel in die DEL spielt er fast 700 Partien in der American Hockey League (AHL) und 46 Mal für die Tampa Bay Lightning in der National Hockey League (NHL).

PC Labrie: „Direkt wenn diese Krise überstanden ist, werden wir alle wieder zusammenkommen und das zu einem guten Ende bringen, was wir in der vergangenen Saison angefangen haben. Ich freue mich riesig auf meine Teamkollegen und alle Fans in Berlin!“

Der Vollständigkeit halber: Mittelstürmer James Sheppard hat sich für ein Angebot der Kölner Haie entschieden. 

Der derzeitige Kader der Eisbären Berlin

Tor: Mathias Niederberger

Verteidigung: Kai Wissmann, Frank Hördler, Eric Mik, Stefan Espeland, Jonas Müller, John Ramage, Ryan McKiernan, Constantin Braun

Angriff: Mark Zengerle, Austin Ortega, Thomas Reichel, PC Labrie, Maxim Lapierre, Lukas Reichel, Sean Backman, Sebastian Streu, Fabian Dietz, Mark Olver, Marcel Noebels, Leo Pföderl

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen in Mannheim – DEG rettet Heimspiel-Wochenende

​Die Kölner Haie spielen bislang eine gute Saison – und setzten am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga noch einen drauf. Der ERC Ingolstadt gewinnt Derby haushoc...

Die DEL am Freitag
Torspektakel in Köln – Bietigheim Steelers sind nun Letzter

​Eine fünfstellige Zuschauerzahl in Köln, wo 10.791 Fans das 7:3-Torspektakel gegen die Bietigheim Steelers sahen. Auch in Berlin kamen mehr als 10.000 Fans und über...

DEL Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 28.11.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg