Philip Riefers kehrt zu den Krefeld Pinguinen zurückNeuzugang aus Wolfsburg

Philip Riefers wechselt von den Grizzlys Wolfsburg zu den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Philip Riefers wechselt von den Grizzlys Wolfsburg zu den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 28-jährige Stürmer wurde im Krefelder Nachwuchs ausgebildet und bestritt zwischen 2008 und 2011 für die Pinguine während seinen ersten drei Spielzeiten in der DEL 138 Spiele in der Hauptrunde und 15 Spiele in den Play-offs. „Als Krefelder habe ich die Entwicklung der Pinguine in den letzten Jahren natürlich immer verfolgt. Meine Familie hat die Spiele in Krefeld regelmäßig besucht, weshalb wir uns darüber auch ausgetauscht haben. Ich freue mich wieder zu Hause zu sein und zukünftig endlich wieder in der richtigen Kabine im König-Palast Platz zu finden“, äußert sich Philip Riefers zu seiner Rückkehr nach Krefeld.

In den letzten sieben Jahren hat der 1,92 Meter große und 90 Kilogramm schwere Außenstürmer für Köln, Augsburg, Mannheim und Wolfsburg in der DEL gespielt. Insgesamt hat Philip Riefers mittlerweile 435 Spiele bestritten, in denen er 27 Tore erzielen und 44 Vorlagen geben konnte. Hinzu kommen 58 Spiele in den Play-offs mit drei Toren und sechs Vorlagen. Mit Köln wurde er 2013 und 2014 und mit Wolfsburg 2017 Vizemeister. „Philip hat zehn Jahre DEL-Erfahrung und ist mit 28 Jahren im besten Alter für einen Profisportler. Unter Pavel Gross hat er sich in Wolfsburg vor allem im taktischen Bereich hervorragend weiter entwickelt. Die Flexibilität, ihn als Außenstürmer und als Verteidiger einsetzen zu können, gibt uns Optionen auf entsprechende Spielsituationen schnell reagieren zu können“, freut sich Headcoach Brandon Reid auf die Zusammenarbeit mit dem Rechtsschützen.

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

Vertrag bis 2024
Grizzlys Wolfsburg verlängern mit Trainer Mike Stewart

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den bis 2023 laufenden Vertrag mit ihrem erfolgreichen Cheftrainer Mike Stewart vorzeitig um eine weitere Spielzeit verlängert. Der neu...

Absicherung auf der Torwartposition
Oskar Östlund wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther sichern sich auf der wichtigen Torwartposition ab und haben einen weiteren Schlussmann unter Vertrag genommen. Oskar Östlund wechselt von Feh...

3:1 gegen dezimierte Bietigheim Steelers
Augsburger Panther siegen in mittelmäßigem Spiel

​Die Augsburger Panther rangen ersatzgeschwächte Bietigheim Steelers in einem mittelmäßigen Eishockeyspiel mit 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) nieder. ...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine gewinnen im Nachbarschaftsduell gegen Köln

​Noch vor ein paar Wochen wäre es ein Derby der guten Laune gewesen, das am Sonntag um 14 Uhr in Köln ansteht. Während die Düsseldorfer EG am Donnerstag immerhin nac...

Abstellung der Nationalspieler erfolgt vereinbarungsgemäß
DEL lässt Spiele in der Olympia-Pause zu

​Die Verantwortlichen der Deutschen Eishockey-Liga haben sich am Dienstag, 11. Januar, gemeinsam mit den 15 Clubs im Rahmen einer Videokonferenz darauf verständigt, ...

Nachfolger für Brad Tapper
Kurt Kleinendorst wird neuer Headcoach der Roosters

​Die Iserlohn Roosters verpflichten mit sofortiger Wirkung Kurt Kleinendorst als neuen Headcoach. Der 61-jährige US-Amerikaner war zuletzt in der Spielzeit 2019/20 a...

DEL Hauptrunde

Dienstag 18.01.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Red Bull München München
2 : 1
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 19.01.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 21.01.2022
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt