Petri Vehanen, Julian Talbot und Laurin Braun bleiben in BerlinVertragsverlängerungen bis 2016/17 bei den Eisbären Berlin

Lesedauer: ca. 1 Minute

Torhüter Petri Vehanen (37 Jahre) kam im vergangenen Sommer aus Prag nach Berlin. Der KHL-Champion von 2010 und Weltmeister von 2011 ist in beiden DEL-Torhüterstatistiken in den Top Ten zu finden.









Der Sportliche Leiter Stefan Ustorf über die Vertragsverlängerung:

  • „Petri hat in der vergangenen Saisonbewiesen, dass er zu den besten Torhütern der Liga gehört. Er ist ein absoluter Vollprofi und einer der fittesten Spieler in unserem Kader.“


Mittelstürmer Julian Talbot (30 Jahre) spielt bereits seit 2011 für die Eisbären. Er gewann zwei Meistertitel mit dem Team. In jeder Spielzeit mit den Eisbären erzielte er mindestens zwölf Tore und verbuchte 16 Vorlagen.

Stefan Ustorf über die Vertragsverlängerung:

  • „Julian ist das Arbeitstier unter unseren Stürmern. Er spieltbei Unter- und Überzahl eine sehr wichtige Rolle in unserem Team. Er ist ein sehr konstanter undverlässlicher Spieler.“


Stürmer Laurin Braun (24 Jahre) geht in der kommenden Saison bereits in seine zehnte Saison in Berlin. Obwohl er im Mannheimer Nachwuchs startete, kann er dadurch inzwischen fast als Eigengewächs bezeichnet werden. Braun gewann drei Meistertitel mit den Eisbären, die European Trophy und wurde gerade zum zweiten Mal für die WM-Vorbereitung in die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft berufen.

  • „Lolle ist ein junger Spieler von dem wir erwarten, dass er sich weiter verbessert. Er hat leider letztes Jahr aufgrund einer Verletzung einige Spiele verpasst. Seine Entwicklung ist aber weiter positiv und wir glauben, dass er nächste Saison eine entscheidende Rolle übernehmen kann“, so Stefan Ustorf.


Der derzeitige Eisbären-Kader für die Saison 2015/16

Tor: Petri Vehanen, Mathias Niederberger

Abwehr: Henry Haase, Alex Trivellato, Frank Hördler, Jonas Müller, Kai Wissmann, Jens Baxmann, Constantin Braun

Sturm: Laurin Braun, TJ Mulock, Mark Bell, Barry Tallackson, André Rankel, Florian Busch, Petr Pohl, Jonas Schlenker, Darin Olver, Julian Talbot, Sven Ziegler, Marcel Noebels


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....