Peterka: „Sommer ist da, um die Muskeln wieder aufzubauen“Das Talent des EHC Red Bull München im Interview

John-Jason Peterka im Trikot vom EHC Red Bull München. (picture alliance / Eibner-Pressefoto)John-Jason Peterka im Trikot vom EHC Red Bull München. (picture alliance / Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Sommertraining findet momentan noch in kleinen Dreiergruppen statt. „Montags und Dienstag machen wir Krafttraining. mittwochs Ausdauertraining, Donnerstag und freitags wieder Krafttraining und am Wochenende nochmal Ausdauer,“ so Peterka, wie gerade trainiert wird. Um das Gefühl für das Eis zu behalten, „war ich drei Tage in Salzburg in der Akademie“. Auf die Frage, was an der Akademie so besonders ist, verrät uns der Münchner „Das Skatefeld, das sind zwei Laufbänder aus Kunsteis, wo man laufen kann und außen herum kann man auf Kunsteis schießen. […] Es ist sehr geil da.“ Doch war Nordamerika schon früher ein Thema für den jungen Stürmer? „ „Das College jetzt nicht, aber die Juniorleague in Kanada zum Beispiel schon. Doch dann kam das Angebot aus München und da musste ich dann auch nicht lange überlegen.“ Des Weiteren erzählte der Jungstar über die Draftinterviews, sowie ob er noch Spiele für München bestreiten würde, wenn es die Möglichkeit gibt. Auch konnten wir sein persönliches Ritual vor einem Spiel erfahren und wie er seine Zeit in Bad Tölz erlebt hat.

Folgt uns auf Instagram, um keinen Livestream zu verpassen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!