Peter John Lee coacht die Nordamerika-DEL-All-Stars

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Absage des Gewinners der Trainerwahl für das All-Star-Game in Dresden (02. Februar, 17.45 Uhr, Freiberger Arena), Rick Adduono von den Iserlohn Roosters, wird nun Eisbärenmanager Peter John Lee an der Bande des nordamerikanischen All-Star-Teams stehen.
„Meine besten Wünsche gehen an Rick Adduono und natürlich seine Frau. Hoffentlich geht es ihr bald besser. Rick hatte die Wahl verdient gewonnen, schade, dass es ihm nicht möglich ist teilzunehmen“, sagte Peter John Lee. „Ich fühle mich geehrt, kurzfristig einspringen zu dürfen, gerade in Dresden, denn mir gefallen Stadt und Arena sehr gut.“
Lee ist nicht nur Manager der Eisbären, sondern auch als Assistenztrainer der Schweizer Nationalmannschaft tätig. Zum letzten Mal als Headcoach betreute er die Eisbären am 25.01.2000.


Neben Lee werden auch weitere Eisbären beim All-Star-Game tätig sein. Sven Felski, läuft für das „Team Europa“ auf, Deron Quint, Nathan Robinson und Andy Roach für das „Team Nordamerika“. Roach wurde dabei sogar die Ehre zuteil, das Team als Kapitän anzuführen. Auch Physiotherapeut Thomas Wöhrl hilft mit und betreut das Nordamerikateam.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!