Pavel Gross wird Co-Trainer der Grizzly Adams

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pavel Gross wird mit Beginn der neuen Saison Co-Trainer der Grizzly Adams Wolfsburg. Der langjährige DEL-Profi wechselt vom Ligakonkurrenten Frankfurt Lions zum SKODA Team, bei dem er einen Einjahresvertrag unterschrieb und gemeinsam mit Toni Krinner das Trainergespann der Saison 2008/2009 bilden wird.

Als Spieler war der am 11.05.1968 im tschechischen Usti nad Labem geborene Pavel Gross lange Jahre in Mannheim aktiv, wo er insgesamt drei deutsche Meisterschaften feiern durfte. Anschließend wechselte der ehemalige Mittelstürmer zu den Berlin Capitals, wo er während einer Verletzungspause als Interimstrainer bereits erste Erfahrungen hinter der Bande sammelte. Im Jahr 2003 beendete der zweifache Familienvater in Berlin seine aktive Karriere.

Mit Beginn der Saison 2005/2006 stieg Gross endgültig ins Trainergeschäft ein, wurde Co-Trainer von Rich Chernomaz bei den Frankfurt Lions. Seit drei Jahren bilden der Deutsch-Tscheche Gross und der Kanadier Chernomaz ein erfolgreiches Trainergespann in der Mainmetropole.

Chefcoach Toni Krinner: "Ich hatte vom ersten Kontakt an ein sehr gutes Gefühl mit Pavel. Mit ihm an meiner Seite werden wir künftig noch individueller, intensiver und mit noch mehr Effektivität mit unseren Spielern arbeiten können."

Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf zur Verpflichtung: "Pavel Gross hat sich in den vergangenen Jahren bei den Frankfurt Lions einen guten Namen in der DEL gemacht. Er ist speziell in der Spielanalyse ein absoluter Fachmann und wird unserem Cheftrainer Toni Krinner viele wichtige Informationen über die Spielanlagen des jeweiligen Gegners liefern können."

Jetzt die Hockeyweb-App laden!