Pavel Gross neuer Co-Trainer

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions haben einen neuen Co-Trainer: Pavel Gross wird in der neuen Saison die Stelle

des Assistenten von “Bandenchef” Rich Chernomaz übernehmen. Der 37-Jährige war zuletzt als

Cheftrainer beim Zweitligisten Freiburger Wölfe tätig, bei dem der gebürtige Tscheche seine

Profi-Karriere in Deutschland begonnen hatte. "Pavel Gross ist ein ehrgeiziger junger Coach, der

unbedingt in die DEL will", wird Lions-Manager Charly Fliegauf in der heutigen Pressemitteilung des

Vereins zitiert. Und weiter: "Er entspricht genau dem Anforderungsprofil von Rich Chernomaz.

Beide haben sich lange zusammengesetzt und die Aufgabenfelder abgesprochen." Als Interimstrainer

sammelte der ehemalige Mittelstürmer bereits DEL-Erfahrung, denn in der Saison 2000/ 2001 führte

Gross die Berlin Capitals während einer Verletzungspause in die Play-offs. Als Spieler war der

langjährige Kapitän der Adler Mannheim zuvor mit den Kurpfälzern dreimal Deutscher Meister. Man

sagt, dass zu seinen Stärken unter anderem auch die Videoanalyse gehört. Pavel Gross erhält bei den

Frankfurt Lions einen Jahresvertrag.