Parker Tuomie wechselt zu den Straubing Tigers – Marco Baßler im Gegenzug zu den Eisbären BerlinSpielertausch zwischen den beiden DEL-Teams

Parker Tuomie wird in Zukunft nicht mehr das Trikot der Eisbären tragen.  (picture alliance / Eibner-Pressefoto)Parker Tuomie wird in Zukunft nicht mehr das Trikot der Eisbären tragen. (picture alliance / Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Parker Tuomie wechselt zu den Straubing Tigers

Parker Tuomies Wechsel nach Straubing erklärt Eisbären Sportdirektor Stéphane Richer wie folgt: „Parker hat uns mitgeteilt, dass er unzufrieden mit seiner Eiszeit in der laufenden Saison ist. Daher sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel eine Alternative bieten könnte. Nachdem sich parallel die Möglichkeit bot, Marco Baßler zu verpflichten, haben wir Parker beim Wechsel nach Straubing keine Steine in den Weg gelegt. Ich bedanke mich bei ihm für sein Engagement für die Eisbären. Er hatte einen großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft. Ich wünsche ihm für die Zukunft das Beste.“

„Ich habe in der laufenden Saison bisher leider nicht die Eiszeit erhalten, die ich mir vorstelle. Deshalb habe ich die Sportliche Leitung der Eisbären Berlin um ein Gespräch gebeten. Ich bin den Verantwortlichen der Eisbären sehr dankbar, dass sie meinen Wechsel nach Straubing ermöglicht haben. Die vergangenen anderthalb Jahre werde ich nie vergessen. Der Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit den Eisbären wird immer einen hohen Stellenwert in meiner Vita einnehmen“, kommentiert Parker Tuomie den Transfer zu den Niederbayern.

Zur Neuverpflichtung von Parker Tuomie erklärt Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „Parker hat großes Potential. Er ist ein sehr flexibel einsetzbarer Stürmer, den wir als Center und als Außenstürmer einsetzen können. Genau diese Flexibilität brauchen wir hier in Straubing. Wir freuen uns, dass wir Parker verpflichten konnten und sind uns sicher, dass er das Team bereichern wird.“

Seine Eishockeykarriere begann der Nationalspieler in den Deutschen Jugendmannschaften der Eisbären Berlin, Düsseldorfer EG und den Jungadlern Mannheim. Anschließend zog es ihn nach Amerika, wo er nach einem Jahr in der North American Hockey League und zwei Jahren in der United States Hockey League in die College-Mannschaft der Mavericks der Minnesota State University wechselte. Mit dem Team wurde der Deutsch-Amerikaner dreimal in Folge Hauptrundenmeister. Seit der DEL Saison 2020/21 spielte der 26-Jährige im Kader der Hauptstädter und konnte sich mit seinem Team den Deutschen Meistertitel sichern. In 38 Hauptrundenspielen erzielte Tuomie 11 Tore, 11 Assists und damit 22 Scorerpunkte.

Bei den Straubing Tigers erhält Parker Tuomie die Rückennummer 06.

Marco Baßler wechselt zu den Eisbären Berlin

Marco Baßler erhielt seine Eishockeyausbildung beim EV Landshut, bei dem er sämtliche Nachwuchsabteilungen durchlief. In der Saison 2017/18 debütierte der 22-Jährige in der Profimannschaft der Landshuter, mit denen er in der folgenden Spielzeit die Meisterschaft in der Oberliga feierte. Daraufhin spielte der Flügelstürmer mit seinem Heimatverein in der DEL2. Parallel erhielt der 1,85 Meter große und 84 Kilogramm schwere Angreifer eine Förderlizenz für die Straubing Tigers. Für die Niederbayern absolvierte Baßler insgesamt 45 Spiele in der DEL, in denen er 12 Scorerpunkte (2 Tore, 10 Vorlagen) sammelte. Die gleiche Anzahl an Punkten verbuchte der gebürtige Landshuter in bisher 64 DEL2-Partien. Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft gewann der Stürmer 2019 die IIHF Weltmeisterschaft Division IA und stieg in die Top-Division auf.

Jason Dunham: „Marco hat sich in der Deutschen Eishockey Liga sehr gut integriert und kann schon jetzt eine super Entwicklung aufzeigen. Durch den Spielertausch möchten wir ihm die Möglichkeit geben, sich nochmal weiterzuentwickeln. Das ist eine große Chance, die sich Marco zu 100 Prozent verdient hat.“ 

„Ich habe mich sehr über das Angebot der Eisbären gefreut. Man bekommt nicht alle Tage die Möglichkeit, zu einer so großen Organisation zu wechseln. Der Club und die Stadt sprechen für sich, sodass ich nicht lange überlegen musste“, sagt Marco Baßler zu seinem Wechsel in die Bundeshauptstadt.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer: „Marco ist ein talentierter junger Spieler mit sehr viel Potenzial, der eine gute Rolle innerhalb unserer Mannschaft einnehmen kann. Er ist ein Zwei-Wege-Stürmer, der mit hoher Geschwindigkeit spielt. Er hat in der laufenden Saison einen großen Schritt in seiner Entwicklung genommen. Wir sind davon überzeugt, dass er noch nicht an seinem Leistungszenit angekommen ist.“

Marco Baßler wird mit der Rückennumer 44 auflaufen und erhält einen Vertrag bis einschließlich der Saison 2022/23. Der Stürmer wird zudem mit einer Förderlizenz für die Lausitzer Füchse in der DEL2 ausgestattet.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger von Tappara Tampere
Kölner Haie holen Brady Austin vom finnischen Meister

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Brady Austin verpflichtet. Der 29-jährige Kanadier kommt vom finnischen Meister Tappara Tampere. ...

Vertrag bis 2025
Grizzlys Wolfsburg verlängern vorzeitig mit Ryan Button

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den Vertrag mit einem ihrer zuverlässigsten Verteidiger vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2025 verlängert. Ryan Button wird auch in d...

54-jährige Kanadier kehrt von den Iowa Heartlanders zurück nach Deutschland
Gerry Fleming wird neuer Cheftrainer der Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben ihren neuen Trainer gefunden: Der neue Head-Coach der Hessen heißt Gerry Fleming und kommt von Iowa Heartlanders. Zuvor war der Kanadier dr...

Verteidiger kommt aus der Organisation der Anaheim Ducks
Eisbären Berlin verstärken sich mit Brendan Guhle

Die Eisbären Berlin haben einen neuen Verteidiger verpflichtet. Brendan Guhle wechselt aus der Organisation der Anaheim Ducks nach Berlin und komplettiert die Defens...

Neuzugang kommt aus Finnland
Nick Baptiste verstärkt die Kölner Haie

Der Haie-Kader 2022/2023 nimmt weiter Form an. Die Kölner Haie haben sich die Dienste von Stürmer Nick Baptiste gesichert. Der 26-jährige Kanadier wechselt aus Finnl...

Neuzugang aus Iserlohn
Straubing Tigers verpflichten Luke Adam

​Der Kanadier Luke Adam wird die Offensive der Straubing Tigers verstärken. ...

Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...