Parent bei den Scorpions

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der derzeitige Tabellenletzte Hannover Scorpions hat einen neuen Torwart verpflichtet. Bereits am

kommenden Dienstag zum Spiel gegen die Frankfurt Lions wird Rich Parent im Kader der

Niedersachsen stehen. Der 31-jährige Parent ist in der DEL kein Unbekannter: In der letzten Saison

bestritt er in der regulären Saison 27 Partien für die Eisbären Berlin und parierte im Schnitt 92,7 %

aller Schüsse. Pro Spiel ließ er durchschnittlich 2,37 Gegentore zu. Parent wird für die Scorpions die

Nummer 31 tragen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!