Panthern holen erste Auswärtspunkte und Rob Busch

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Obwohl die Augsburger Panther gestern mit großen personellen Problemen (Verletzung von Brown, Rekis, Brezina) zu einem letzten Aufeinandertreffen in der Rheinlandhalle gegen die Krefeld Pinguine eintrafen, konnten sie erstmals in dieser Saison das gegnerische Eis als Sieger verlassen.



Nach einem torlosen ersten Drittel erwischten die

Panther im zweiten Drittel den besseren Start und gingen in der 27. Minute bei Überzahl durch Brian Felsner in Führung.

Bei einer neuerlichen 3 – 5 Unterzahl konnten die Gastgeber durch Schnitzer zwar ausgleichen, jedoch hatte dies nur zwei Minuten Bestand, als Ronny Arendt die Panther erneut in Führung brachte.

Kurz vor Ende des zweiten Drittels war es dann erneut Brian Felsner in Überzahl, der die Panther mit einem 2 Tore Vorsprung in die Kabine gehen ließ.



Doch wer geglaubt hatte die Panther würden das Spiel jetzt sicher nachhause schaukeln, wurde eines besseren belehrt und so gelang es den Pinguinen durch Schnitzer, Grygiel und Herperger sogar, sechs Minuten vor Schluss in Führung zu gehen.

Aber auch die Panther steckten nicht auf und wehrten sich gegen die neuerlich drohende Niederlage in der Ferne und Brian Felsner sorgte mit seinem dritten Tor dafür, den ersten Auswärts-Punkt unter Dach und Fach zu bringen.



Beim folgenden Penaltyschießen agierten die Panther glücklicher als noch am vergangenen Sonntag und konnten durch Francois Methot den Zusatzpunkt mit nach Augsburg nehmen.

Die Augsburger Panther haben auf die längerfristige Verletzung von Stürmer Robert Brezina reagiert und den 30jährigen Robert Busch verpflichtet.

Busch wurde am 17. März 1974 in Vancouver/Kanada als Sohn deutscher Eltern geboren und zog im Alter von 18 Jahren nach Deutschland. 1995 spielte er seine erste DEL-Saison bei den Krefeld Pinguinen. Über die Stationen Gelsenkirchen (2. Bundesliga) und Ratingen (Oberliga Nord) ging es zurück in die höchste deutsche Spielklasse: 2001/02 erzielte der 1,95 m große und 99 kg schwere Stürmer 20 Punkte für die Moskitos Essen; 2002/03 13 Punkte für die Frankfurt Lions. Die letzte Saison spielte Busch im Trikot der Kassel Huskies.

Den Sommer 2004 verbrachte Busch in seiner zweiten Heimat Kanada und hielt sich dort bei den Victoria Salmon Kings (ECHL) fit.

Robert Busch kann auch eine Eishockey-Erfahrung der besonderen Art vorweisen: Er spielte in dem Film „Miracle“ den russischen Eishockeyspieler Zlutkov.

Busch trifft heute mit seiner Ehefrau in Augsburg ein und wird bereits morgen am Training teilnehmen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Freitag 26.02.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 3
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
3 : 6
Straubing Tigers Straubing
Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Mittwoch 03.03.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Augsburger Panther Augsburg