Panther zünden TorfeuerwerkAugsburg – Düsseldorf 6:1

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sehr groß sei der Stein gewesen, der den Panthern vom Herzen fiel, gesteht Steffen Tölzer. „Wir wussten nach der Niederlage in Köln, dass wir auf Biegen und Brechen gewinnen müssen. Das ist uns super gelungen“, ist der Verteidiger, der gegen die DEG sein erstes Saisontor erzielte, erleichtert.                                         

Fast über die gesamten 60 Minuten dominierten die Schwaben die Partie und einen Gegner, der nie richtig ins Spiel kam. „In den ersten fünf Minuten waren wir noch gut, haben dann aber den Faden verloren und einfache Tore kassiert. Das darf nicht passieren“, ärgert sich DEG-Kapitän Daniel Kreutzer. Zuerst überwand Tölzer in der 11. Minute Stefan Ridderwall, der den Puck zwar berührte, aber nicht halten konnte. Anschließend traf Ivan Ciernik in Überzahl (16.), während Drew Paris aufgrund eines Stockschlags die Strafbank hütete. Die Panther waren nun in Schwung gekommen, so dass es nach Patrick Seiferts Tor-Premiere (18.) noch vor der ersten Drittelpause 3:0 für Augsburg hieß.

Augsburg trifft und trifft...

Im Mittelabschnitt ging das fröhliche Toreschießen weiter. Max Schäffler war es, der das 4:0 erzielte (24.) – zu viel für Keeper Ridderwall, der nun von Bobby Goepfert zwischen den Düsseldorfer Pfosten abgelöst wurde. Doch auch er musste mit ansehen, wie die Fuggerstädter weiter angriffen und erneut trafen – ausgerechnet in Unterzahl. Andy Reiss pausierte in der Kühlbox, Brian Roloff netzte ein (31.). Das AEV-Spiel hatte sich längst zum Selbstläufer entwickelt, als T.J. Trevelyan mit dem sechsten Panthertreffer noch einen draufsetzte (43.). Zwar verhinderte Ken-André Olimb mit seinem Überzahltor (46.) Patrick Ehelechners Shutout, aber am Ende war der erste und einzige Düsseldorfer Treffer nur reine Ergebnisbeschönigung.

Probleme lösen

Dem 2:4 gegen Ingolstadt folgte damit in Augsburg die nächste DEG- Niederlage. Daniel Kreutzer bleibt jedoch optimistisch und blickt auf die kurze Siegesserie gegen Köln, Straubing und Iserlohn zurück: „Wir müssen jetzt schauen, was wir bei den Spielen, die wir gewonnen haben, richtig gemacht haben. Dann kommt auch wieder der Erfolg.“ Ob es schon am Dienstag vor Heimpublikum gegen Hamburg so weit ist?

Für die Panther, die in der Liga immer noch die meisten Gegentore aufweisen, geht es am Freitag ebenfalls daheim zur Sache. Die Iserlohn Roosters sind zu Gast. Und laut Steffen Tölzer soll das Abwehrproblem jetzt dauerhaft ein Ende finden: „Wir haben viel darüber geredet. Die Defensive beginnt bereits vorne bei den Stürmern. Dazu sollen dementsprechend die Verteidiger mithelfen. Wenn dann noch der Goalie dazu gut hält, funktioniert das auch.“

Verpflichtende PCR-Tests für alle Spieler
Corona-Teststrategie in der DEL wird verschärft

Infektionen, Quarantäne, Spielausfälle: Aus diesem Grund hat die DEL jetzt die Corona-Teststrategie verschärft. In Zukunft werden deutlich mehr PCR-Tests zum Einsatz...

Weitere Corona-Fälle bei den Roosters
Spiel zwischen Iserlohn Roosters und DEG wird verschoben

Nach der abgesagten Partie vom Sonntagabend liegen nun die Ergebnisse der im Labor ausgewerteten PCR-Testungen bei den Iserlohn Roosters vor. Dabei sind weitere Coro...

Der Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers zu Gast im Instagram-Livestream
Stefan Ustorf: „Der Abstieg bringt das deutsche Eishockey keinen Furz nach vorne!“

Seit März ist Stefan Ustorf erst als Sportdirektor im Amt und zu tun hatte er seitdem jede Menge in Nürnberg. Zeitweilen stand er als Interimscoach sogar höchst selb...

Die DEL am Sonntag
Krefeld spielt gut, kriegt aber keine Punkte zum „Geburtstag“

​Vier Spiele fanden am Sonntag angesichts der diversen Spielabsagen aufgrund verhängter Quarantänen in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Da der Punkteschnitt auch ...

DEL-Spiel in Augsburg kann nicht stattfinden
Weitere Absage: Iserlohn Roosters in häuslicher Isolation

​Nach turbulenten 24 Stunden müssen die Iserlohn Roosters am Sonntagmorgen bekanntgeben, die Reise zum heutigen Auswärtsspiel bei den Augsburger Panthern nicht antre...

Die Spiele am Freitag
Achterbahnfahrt in der DEL

​Mal hü, mal hott. In einer derart langen Saison ist kaum zu erwarten, dass jedes Spiel läuft wie das andere – das zeigten die nur vier DEL-Spiele am Freitag, nachde...

Zusätzlich 100€ Willkommensbonus sichern
20€ Gratiswette ohne Einzahlung für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Gratiswette für die DEL! Dazu bekommt ihr noch den 100€ Willkommensbonus!...

Doppelschlag zu Beginn des zweiten Drittels ebnet den Weg
Zweiter Heimsieg in Folge: Iserlohn Roosters schlagen die Grizzlys Wolfsburg

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:0, 2:0, 2:2) gewonnen. Nach dem Derbysieg gegen Düsseldorf am Sonntag fahren die S...

DEL Hauptrunde

Dienstag 26.10.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 28.10.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 29.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 31.10.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München