Panther verpflichten Kanadier Spencer MachacekAugsburg holt Stürmer aus der AHL

Spencer Machacek im Trikot der Winnipeg Jets. (Foto: Imago)Spencer Machacek im Trikot der Winnipeg Jets. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spencer Machacek wurde nach einer starken Zeit in der WHL bei den Vancouver Giants, mit denen er unter anderem den Memorial Cup gewinnen konnte, im Jahr 2007 von den Atlanta Thrashers im NHL-Draft gezogen. Ab 2008 lief der 25-jährige Kanadier dann größtenteils in der American Hockey League auf. Für Chicago, St. John’s, Springfield und Wilkes-Barre absolvierte Machacek 458 AHL-Spiele. In seinen Einsätzen verbuchte der 1,85 Meter große und 91 Kilogramm schwere Rechtsschütze 125 Tore und 171 Assists bei 319 Strafminuten und einem Plus-Minus-Wert von +38.

Auch in der NHL kam Machacek zum Einsatz. Für die Atlanta Thrashers und die Winnipeg Jets lief der Angreifer 25 Mal auf. In der besten Liga der Welt stehen für ihn zwei Tore und sieben Assists in seiner Statistik.

Panther-Trainer Larry Mitchell: „Auch wenn wir mit Ryan Bayda nur einen verletzten Spieler haben, so war es uns doch wichtig, dass wir gleich reagieren, um unseren guten Saisonstart weiter ausbauen zu können. Wir wissen, dass wir einen Spieler wie Bayda nicht eins zu eins ersetzen können, aber Spencer Machacek wird uns weiterhelfen. Er ist ein guter Zwei-Wege-Stürmer, der auf beiden Außenpositionen eingesetzt werden kann und zudem Rechtsschütze ist. Spencer wird uns nicht nur mehr Tiefe im Kader geben, sondern auch zusätzliche Qualität ins Team bringen.“

Spencer Machacek befindet sich bereits auf dem Weg nach Deutschland. Wenn alle Formalitäten erledigt werden können, liegt bereits ein Einsatz am Freitag im Derby gegen die Straubing Tigers im Bereich des Möglichen. Machacek wird bei den Panthern die Rückennummer 19 bekommen.

MagentaSport Cup

Mittwoch 11.11.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 12.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 13.11.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Samstag 14.11.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 15.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 17.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Mittwoch 18.11.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 19.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 20.11.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 21.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 22.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen