Panther: Travis Brigley bleibt doch

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Augsburger Panther haben ihre letzte offene Stürmerposition an Travis Brigley vergeben. Brigley hat einen neuen leistungsbezogenen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.


Brigley kam letzte Saison aus Nordamerika zu den Fuggerstädtern. Er brachte es in Bridgeport und Springfield (beide AHL) auf 23 Punkte (10 T./ 13 A.) in 57 Spielen. Als absoluter Wunschspieler des Trainers hatte er dann aber letzte Saison mit einigen Problemen, vor allem mit seiner Motivation, zu kämpfen. Trotz seiner zum Teil sehr lustlos wirkenden Aktionen auf dem Eis, schaffte er immerhin 42 Punkte (13 T./ 29 A.) in 48 Spielen.


Diese anscheinend mangelnde Einstellung bescherte ihm einen mehr als schwierigen Stand bei den Fans, zum Teil wurde ihm das schlechte Abschneiden in der letzten Saison mit angelastet. Aus diesem Grund sind die Meinungen über seine Weiterverpflichtung auch mehr als gespalten. Wenn er seinen Ruf nicht endgültig ruinieren möchte, so wird er einiges an Einsatzwillen und Kampfgeist zeigen müssen, um sich zu rehabilitieren. Er selbst gibt sich einsichtig und voller Tatendrang: „Ich habe den ganzen Sommer über trainiert und mich fit gehalten. Vielleicht habe ich letztes Jahr das Niveau der DEL unterschätzt. Heuer möchte ich auf jeden Fall von Beginn an durchstarten und bin froh, dass mir die Augsburger Panther eine zweite Chance geben.“


Auch die Verantwortlichen der GmbH, in Person von Lothar Sigl, haben auch klare Vorstellungen: „Wir erwarten von Travis, dass er sein ganzes Potential ausschöpft und nach seinen Anlaufschwierigkeiten und Anpassungsproblemen in seinem ersten Jahr in Europa, nun sein ganzes Leistungsvermögen abrufen kann.“
In Anbetracht der bisherigen Verpflichtungen, wird es von immenser Bedeutung für den Erfolg der Panther sein, dass Brigley seine volle Leistung abrufen kann und sich zu einem richtigen Team-Leader entwickelt, welchen diese Mannschaft ganz dringend benötigt. Hoffentlich kann er diese Rolle ausfüllen und wird dem gesteigerten Druck auch standhalten können.

Christoph Schreiber - Foto by City-Press


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...