Panther siegen im Kampf um die Play-offsDEL kompakt

Der ERCI setzte sich gegen Mannheim durch. (Foto: Imago)Der ERCI setzte sich gegen Mannheim durch. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)

24 Stunden nach den übrigen Teams der Deutschen Eishockey-Liga standen sich der ERC Ingolstadt und die Adler Mannheim gegenüber. Nach 14 Minuten brachte Dustin Friesen die Gastgeber auf die Siegerstraße. 90 Sekunden nach Beginn des Mittelabschnitts erhöhte Brandon McMillan auf 2:0. Die Adler blieben dran: Marcus Kink stellte in der 49. Minute den Anschluss her. Mehr gelang dem Meister nicht mehr. Thomas Greilinger traf ins leere Tor zum 3:1 für Ingolstadt (59.).

Tore: 1:0 (13:05) Dustin Friesen (John Laliberte, Tomas Kubalik), 2:0 (21:30) Brandon McMillan (Alexander Barta, Thomas Greilinger), 2:1 (48:01) Marcus Kink (Daniel Richmond, Andrew Joudrey), 3:1 (58:12) Thomas Greilinger (Jared Ross, Patrick McNeill/ENG). Strafen: Ingolstadt 8 + 10 (Patrick McNeill), Mannheim 16. Zuschauer: 4703.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 08.03.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 09.03.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 10.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 11.03.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg