Panther siegen im Kampf um die Play-offsDEL kompakt

Der ERCI setzte sich gegen Mannheim durch. (Foto: Imago)Der ERCI setzte sich gegen Mannheim durch. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)

24 Stunden nach den übrigen Teams der Deutschen Eishockey-Liga standen sich der ERC Ingolstadt und die Adler Mannheim gegenüber. Nach 14 Minuten brachte Dustin Friesen die Gastgeber auf die Siegerstraße. 90 Sekunden nach Beginn des Mittelabschnitts erhöhte Brandon McMillan auf 2:0. Die Adler blieben dran: Marcus Kink stellte in der 49. Minute den Anschluss her. Mehr gelang dem Meister nicht mehr. Thomas Greilinger traf ins leere Tor zum 3:1 für Ingolstadt (59.).

Tore: 1:0 (13:05) Dustin Friesen (John Laliberte, Tomas Kubalik), 2:0 (21:30) Brandon McMillan (Alexander Barta, Thomas Greilinger), 2:1 (48:01) Marcus Kink (Daniel Richmond, Andrew Joudrey), 3:1 (58:12) Thomas Greilinger (Jared Ross, Patrick McNeill/ENG). Strafen: Ingolstadt 8 + 10 (Patrick McNeill), Mannheim 16. Zuschauer: 4703.